Hannover Rück: Ausblick auf 2019

10.09.2018, 09:35 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bei Hannover Rück erwartet man nach den jüngsten Großschäden stabile Preise bei Rückversicherungen. Hintergrund seien vor allem die diversen Großschäden, die 2018 und auch im laufenden Jahr in der Branche belastende Effekte auf die Ergebnisse mit sich bringen. „Die weitere Entwicklung der Schadensummen aus den Wirbelstürmen des Vorjahres sowie die noch geringen Großschäden des laufenden Jahres werden die Preise in der Schaden-Rückversicherung entscheidend beeinflussen”, sagt Hannover-Rück-Chef Ulrich Wallin am Montag.

„Je geringer die Katastrophenbelastungen dieses Jahr ausfallen, desto schwerer wird es werden, im kommenden Jahr die erforderlichen weiteren Preissteigerungen durchzusetzen. Gleichwohl sehen wir in einigen Segmenten eine hohe Nachfrage und damit durchaus gute Möglichkeiten für Wachstum”, so der Manager weiter. In der Branche gebe es zwar weiter einen hohen Wettbewerbsdruck, allerdings sieht Hannover Rück ein Umdenken, vor allem aufgrund der Ertragsentwicklung. Die Branche sei „unter Druck, zunehmend Ratenanpassungen in einigen Segmenten umzusetzen”.

Auf einem Blick - Chart und News: Hannover Rueckversicherung


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: Hannover Rück rechnet mit stabilen Preisen und Konditionen für 2019 nach Großschäden des Vorjahres




DGAP-News: Hannover Rück SE / Schlagwort(e): Sonstiges

Hannover Rück rechnet mit stabilen Preisen und Konditionen für 2019 nach Großschäden des Vorjahres
10.09.2018 / 09:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Presseinformation

Hannover Rück rechnet mit stabilen Preisen und Konditionen für 2019 nach Großschäden des Vorjahres
Monte Carlo, 10. September 2018: In der weltweiten Schaden-Rückversicherung zeigt sich das Marktumfeld nach wie ... DGAP-News weiterlesen.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR