Energiekontor Aktie: Es bleibt bei der Kaufempfehlung

Bild und Copyright: gopixa / shutterstock.com.

Bild und Copyright: gopixa / shutterstock.com.

05.09.2018 16:11 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Nachdem Energiekontor Halbjahreszahlen vorgelegt hat, bestätigen die Analysten von First Berlin Equity Research ihre Kaufempfehlung für die Windenergieaktie. Während diese am Mittwoch bei 14,70 Euro mit 1,01 Prozent im Minus liegt, bestätigen die Experten ihr Kursziel für das Papier mit 23,70 Euro. Je Energiekontor Aktie werden für die Jahre 2018 bis 2020 Gewinne von 0,44 Euro sowie 1,30 Euro und 1,50 Euro prognostiziert.

In der ersten Jahreshälfte sei der Gewinn vor Zinsen und Steuern des Bremer Unternehmens besser als erwartet ausgefallen, urteilen die Analysten. Jüngste Nachrichten aus Schottland unterstützen die Analysten in ihrer Einschätzung, dass Energiekontor im kommenden Jahr operativ Fahrt aufnehmen werde.

Daten zum Wertpapier:
Ticker-Symbol: EKT
WKN: 531350
ISIN: DE0005313506


Lesen Sie mehr zum Thema Energiekontor im Bericht vom 31.08.2018

Energiekontor: „Halbjahresergebnis liegt insgesamt im Rahmen der Erwartungen”

Der Windpark-Projektierer Energiekontor meldet für die erste Hälfte des laufenden Jahres einen Umsatzrückgang von 41,4 Millionen Euro auf 32,9 Millionen Euro. Vor Zinsen und Steuern haben die Bremer 12,4 Millionen Euro Gewinn erzielt gegenüber einem operativen Überschuss von 13,2 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Je Energiekontor Aktie klettert der Halbjahresgewinn um einen Cent auf 0,23 Euro. Den Zuwachs führen die Norddeutschen vor allem auf die eigene Stromproduktion mit Wind- und Solarparks zurück. „Das Halbjahresergebnis liegt insgesamt im Rahmen der Erwartungen. Da der Geschäftsverlauf bisher planmäßig verlief, hat sich zu diesem Zeitpunkt auch am Ausblick für das Gesamtjahr nichts geändert”, sagt Konzernchef Peter Szabo am Freitag. Man rechne 2018 mit einem Übergangsjahr, so der Manager, und führt dies vor allem auf die politischen Rahmenbedingungen zurück. Ab 2019 will man wieder wachsen. „Weitere Maßnahmen zur sukzessiven Umsetzung unserer rund ... diese News weiterlesen!



Auf einem Blick - Chart und News: Energiekontor

Mehr zu Cleantech-Aktien auf 4investors: hier klicken


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Energiekontor

10.11.2020 - Energiekontor verkauft Windpark in Heinsberg an Commerzbank-Tochter
09.11.2020 - Energiekontor: InvestInvent kauft Windpark Boddin
28.09.2020 - Energiekontor: Windpark geht an Commerzbank-Tochter
28.08.2020 - Energiekontor: Massives Gewinnplus
14.05.2020 - Energiekontor: Solarenergie gewinnt an Bedeutung
20.04.2020 - Energiekontor Aktie: Das Spiegelbild zur Situation am Erholungshoch?
30.03.2020 - Energiekontor Aktie: Drei wichtige Chart-Marken
18.03.2020 - Energiekontor Aktie: Das sieht interessant aus…
02.01.2020 - Energiekontor: Zu viel Wind
18.12.2019 - Energiekontor: Prognose wird wohl verfehlt
01.10.2019 - Energiekontor verkauft Windpark-Projekt mit Nordex-Anlagen
30.08.2019 - Energiekontor: Jahresausblick wird bestätigt
07.06.2019 - Energiekontor verkauft Solarenergie-Projekt
14.05.2019 - Energiekontor: Solarstrom-Deal mit innogy
10.04.2019 - Energiekontor: Ab 2020 soll die Lage besser werden - 40 Cent Dividende je Aktie
03.04.2019 - Energiekontor will weitere eigene Aktien erwerben
22.11.2018 - Energiekontor: Gewinnsprung möglich
14.09.2018 - Energiekontor: Gerade Nordex, jetzt Senvion
13.09.2018 - Energiekontor kooperiert mit Nordex
31.08.2018 - Energiekontor: „Halbjahresergebnis liegt insgesamt im Rahmen der Erwartungen”

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.