PNE übernimmt WKN AG komplett

25.07.2018, 14:33 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook


Die PNE AG hat weitere Anteile an ihrer Tochtergesellschaft WKN AG erworben. Mit dem Zukauf ist man nun alleiniger Anteilseigner des Windpark-Projektierers. Bisher hielt die PNE AG 89,1 Prozent der WKN-Anteile. Zum Kaufpreis macht die Gesellschaft aus Cuxhaven keine Angaben, es sei Stillschweigen vereinbart worden.

„Die Aufstockung des Anteils auf 100 Prozent stellt einen weiteren Meilenstein in der Umsetzung unserer Scale Up Strategie dar. Dadurch können wir Abläufe und Prozesse weiter optimieren und die bereits bestehende operative Verzahnung der beiden Unternehmen weiter verstärken. Dies wird es uns ermöglichen, zusätzliche Synergien zu heben und die Produktivität weiter zu erhöhen”, so PNE-Chef Markus Lesser am Mittwoch.

Mehr zu Cleantech-Aktien auf 4investors: hier klicken

Mehr zum Thema:

PNE Wind: „Ein Ausdruck des Vertrauens“

In diesen Tagen begibt PNE Wind eine neue Anleihe im Volumen von 50 Millionen Euro. Der Zins liegt zwischen 4,0 Prozent und 4,75 Prozent. Investoren der 2013 begebenen Anleihe können diese in das neue Papier umtauschen. Im Exklusivinterview mit der Redaktion von www.4investors.de erläutert PNE-Chef Markus Lesser die Hintergründe der Emission. Er spricht über die Entwicklung in den USA nach der Steuerreform von Präsident Trump sowie über die internationalen Expansionspläne von PNE Wind. ... 4investors-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR