Linde: Milliardendeal soll Praxair-Merger voran bringen


Nachricht vom 05.07.2018 05.07.2018 (www.4investors.de) - Der Linde-Konzern trennt sich vom überwiegenden Teil seiner Aktivitäten im europäischen Gasegeschäft. Der Bereich mit einem Umsatz von 1,3 Milliarden Euro geht an den Industriegasehersteller Taiyo Nippon Sanso, der einen Kaufpeis von 5 Milliarden Euro zahlt. Die Behörden müssen der Übernahme noch grünes Licht erteilen.

„Eine Veräußerung dieses Geschäftsbereichs halten Linde Aktiengesellschaft ("Linde") und Praxair für erforderlich, um eine Freigabe des geplanten Unternehmenszusammenschlusses durch die Europäische Kommission zu ermöglichen”, so das DAX-notiere Unternehmen am Donnerstag. Beide Unternehmen wollen ihren Merger noch dieses Jahr vollziehen. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )


(Werbung)
Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonDEFAMA: „Kriegskasse“ soll Flexibilität erhöhen




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR