Euges: Angebot endet

26.06.2018, 15:06 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Anfang Dezember 2017 hat Euges aus Österreich die Emission von zwei Anleihen gestartet. Diese haben ein Gesamtvolumen von 40 Millionen Euro. Mitte Dezember teilten die Wiener mit, dass es zu einer Handelsaufnahme der Anleihen am Dritten Markt der Wiener Börse gekommen sei. Seitdem hat man nichts mehr von den Papieren gehört. Heute heißt es von Euges, dass das öffentliche Angebot der beiden Anleihen mit dem heutigen Tag ende. Demnach sind die Anleihen nicht vollständig platziert worden. Über das tatsächliche Emissionsvolumen gibt es keine Informationen.

Im Rahmen einer Privatplatzierung könnten die Anleihen künftig aber noch ausgewählten Investoren angeboten werden.


Mehr zum Thema:

Euges: Neue Anleihen aus Österreich

Euges begibt zwei Anleihen, die den jeweiligen Geschäftsbereichen der Wiener zugeordnet werden. Die beiden Anleihen haben ein Gesamtvolumen von 40 Millionen Euro. Die Anleihe der WohnWertPapier hat ein Volumen von bis zu 25 Millionen Euro. Die Laufzeit liegt bei sieben Jahren, die Verzinsung beträgt jährlich 4,25 Prozent.

Die Anleihe der BauWertPapier hat ein Volumen von bis zu 15 Millionen Euro. Dieses Papier läuft fünf Jahre, es ist mit 5,5 Prozent verzinst.

Zunächst sollen beide ... 4investors-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR