Alno: Abschied vom regulierten Markt

15.06.2018, 17:22 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Alno will den regulierten Markt (General Standard) der Frankfurter Börse verlassen. Ein Widerruf wird derzeit vorbereitet. Es soll noch heute ein entsprechender Antrag in Frankfurt gestellt werden. Gültig wird der Widerruf zur Zulassung der Alno-Aktien zum regulierten Markt drei Börsentage nach der Veröffentlichung des Widerrufs durch die Geschäftsführung der Frankfurter Börse.

Bei Alno läuft derzeit ein Insolvenzverfahren. Der Abschied vom regulierten Markt wird Kosten einsparen.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR