Hönle Aktie: Höhenflug vor dem Ende? - Chartanalyse


Nachricht vom 29.05.2018 29.05.2018 (www.4investors.de) - Die Börsengeschichte der Hönle Aktie ist spätestens seit der weltweiten Bankenkrise eine ziemliche Erfolgsgeschichte. Ein jahrelanger Aufwärtstrend besteht, der 2009 einsetzte und in dessen Rahmen sich der Wert des Papiers vervielfacht hat. Ende 2017 gewann die Hausse der Hönle Aktie noch einmal deutlich an Schwung und erst gestern wurde bei 84,80 Euro ein neues Allzeithoch markiert. Da macht es auf den ersten Blick wenig aus, dass der Aktienkurs des Unternehmens heute einen schwachen Tag erwischt hat, zumal auch der Gesamtmarkt angesichts der Italien-Krise alles andere als eine positive Entwicklung erfährt.

Charttechnisch lohnt dennoch ein Blick auf die Lage, denn nach der steilen Aufwärtsbewegung der vergangenen Monate mit Kursgewinnen von 35,60 Euro im November 2017 auf das gestrige Allzeithoch dürfte für viele die Absicherung von Gewinnen gefragt sein. Noch kamen im Zuge der heutigen Gewinnmitnahmen keine charttechnischen Unterstützungsmarken in Gefahr. Im heutigen Handel fällt Hönles Aktienkurs bis auf 80,80 Euro und liegt am Nachmittag bei 81,40 Euro mit 2,86 Prozent im Minus.

Charttechnisch sind im kurzfristigen Zeitfenster vor allem zwei Unterstützungsmarken interessant: Zum einen der Bereich 79,20/79,80 Euro, zum anderen die Zone bei 76,60/77,60 Euro. Breaks hierunter würden der Hönle Aktie erste kleinere bearishe Impulse versetzen, ohne dass gleich von einer Trendwende die Rede sein müsste. Wesentlich kritischer wäre es an der breiten Unterstützungszone mit diversen Supportmarken zwischen 68,00 Euro und 78,20 Euro. Nicht weit darüber befindet sich bei 71,00 Euro derzeit das untere Ende des Bollinger-Bandes - Tendenz steigend. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )


Hönle will oberes Ende der Gewinnprognose erreichen

Ergänzende 4investors-News hierzu: Hönle hat den Umsatz in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2017/2018 auf 60,67 Millionen Euro gesteigert, ein Plus von mehr als 28 Prozent zum Vorjahreszeitraum. Vor Steuern weist der Konzern einen Gewinnanstieg um 172 Prozent auf 14,92 Millionen Euro aus, unter dem Strich klettert der Gewinn je Hönle Aktie von 0,70 Euro auf 1,96 Euro. Vor Zinsen und Steuern hat der Konzern seine operative Ergebnisspanne auf 24,5 Prozent mehr als verdoppelt.

Für das gesamte Geschäftsjahr ... 4investors-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR