FinLab steigert den Net Asset Value je Aktie

20.03.2018, 10:24 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Scale-notierte FinLab hat vorläufigen Zahlen zufolge das Jahr 2017 mit einem Gewinn von 14,2 Millionen Euro und damit leicht über Vorjahr abgeschlossen. Für den Net Asset Value meldet der Konzern aus Frankfurt am Main einen Anstieg von 14,79 Euro je FinLab Aktie auf 20,83 Euro. „Wesentliche Gründe für die sehr guten Ergebnisse nach IFRS sind Zuschreibungen aufgrund der Börsenkursentwicklung der Heliad Equity Partners”, so die Hessen. Zudem kamen positive Impulse aus der Bewertung der Anteile an der Deposit Solutions GmbH, so FinLab.

Endgültige Zahlen für das vergangene Jahr will das Unternehmen am 12. April vorlegen.

Auf einem Blick - Chart und News: FinLab AG


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: FinLab AG rechnet für das Geschäftsjahr 2017 nach vorläufigen Zahlen wieder mit sehr gute Ergebnissen




DGAP-News: FinLab AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis

FinLab AG rechnet für das Geschäftsjahr 2017 nach vorläufigen Zahlen wieder mit sehr gute Ergebnissen
20.03.2018 / 09:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Frankfurt am Main, den 20.03.2018 - Die FinLab AG (WKN 121806, ISIN DE0001218063, Ticker A7A.GR) rechnet für das Geschäftsjahr 2017, nach Auswertung der vorläufigen Zahlen, wieder mit sehr guten Ergebnissen.

Das (vorläufige) ... DGAP-News weiterlesen.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR