mVISE will in den nächsten Jahren deutlich wachsen

22.02.2018, 12:11 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Düsseldorfer mVISE AG hat am Mittwoch Zahlen vorgelegt. Man habe „das Geschäftsjahr 2017 mit dem stärksten Quartal der Unternehmensgeschichte beendet”, heißt es von Seiten der Gesellschaft. Die Gesamtleistung hat man von 9,0 Millionen Euro auf 16,1 Millionen Euro gesteigert. Auf EBITDA-Basis meldet mVISE einen operativen Gewinnanstieg von 1,1 Millionen Euro auf 2,0 Millionen Euro. Damit bewege man sich im Rahmen der Planungen, so die Düsseldorfer.

Auf das vierte Quartal entfallen eine Gesamtleistung von 5,9 Millionen Euro und ein EBITDA von 1,4 Millionen Euro. Hierzu trug der übernommene Teilbetrieb der SHS Viveon AG München bei.

Im Zuge der neu erarbeiteten „Strategie 2018+” will mVISE den Umsatz organisch im Jahr 2020 bis auf 35 Millionen Euro steigern und die Gewinnspanne vor Zinsen und Steuern auf 15 Prozent erhöhen. Der Aufsichtsrat soll die neue Strategie im kommenden Monat absegnen - dann will mVISE die Pläne vorstellen.

Auf einem Blick - Chart und News: mVISE AG


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-Adhoc: mVISE AG: mVISE veröffentlicht vorläufige Zahlen für 2017




DGAP-Ad-hoc: mVISE AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Vorläufiges Ergebnis

mVISE AG: mVISE veröffentlicht vorläufige Zahlen für 2017
22.02.2018 / 10:51 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

mVISE veröffentlicht vorläufige Zahlen für 2017

- Gesamtleistung steigt in 2017 um über 75 % auf 16,1 Mio. ... DGAP-News weiterlesen.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR