ArcelorMittal: Aktie wird abgestuft – Kaufempfehlung entfällt


02.02.2018, 13:02 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Analysten der Nord LB stufen die Aktien von ArcelorMittal ab. Bisher gab es für die Papiere von ArcelorMittal eine Kaufempfehlung, das Kursziel lag bei 31,00 Euro. In der heutigen Studie der Experten wird eine Halteempfehlung für die Aktien von ArcelorMittal ausgesprochen. Das neue Kursziel für den Titel steht bei 29,00 Euro.

Die erfreuliche Tendenz der vergangenen Quartale setzt sich bei ArcelorMittal fort. Die Nachfrage ist solide, das Preisniveau steigt. Das deutet auf gute Aussichten auch für 2018 hin. Die Experten rechnen 2018 mit einem Gewinn je Aktie von 4,69 Euro (2017: 4,48 Euro). 2019 soll es einen Gewinn je Aktie von 4,80 Euro geben. Die Dividende soll sich jeweils auf 0,30 Euro belaufen.

Da sich die Aktie zuletzt gut entwickelt hat und das Kursziel fast erreicht hat, wird das Papier abgestuft.

Am Mittag verliert die Aktie von ArcelorMittal 1,4 Prozent auf 28,51 Euro.


Auf einem Blick - Chart und News: ArcelorMittal

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.