AT+S: Klares Plus trotz Abstufung


Nachricht vom 25.01.2018 25.01.2018 (www.4investors.de) - Die Analysten der RCB stufen die Aktien von AT+S ab. Bisher gab es für die Papiere von AT+S eine Halteempfehlung, das Kursziel lag bei 18,50 Euro. In der heutigen Studie der Experten sinkt das Rating für die Aktien von AT+S auf „reduzieren“. Das Kursziel steigt hingegen auf 23,00 Euro.

Die Aktien von AT+S haben in den vergangenen Monaten deutlich zugelegt. Im Sommer notierte das Papier knapp über 9 Euro, vor wenigen Tagen stand die Aktie bei 26,50 Euro. Damit hat das Papier momentan kein wirkliches Aufwärtspotenzial mehr. Der schwache Dollar dürfte sich negativ auf die Zahlen von AT+S auswirken. Die derzeitigen Wachstumshoffnungen des Marktes könnten etwas zu hoch sein, da es in einigen Bereichen Umstellungsprobleme geben könnte. Für 2018 rechnen die Experten bei AT+S mit einem Gewinn je Aktie von 1,62 Euro, der 2019 auf 1,44 Euro sinken soll.

Die Aktien von AT+S gewinnen auf Xetra 2,6 Prozent auf 23,30 Euro. In Wien legt das Papier 4,2 Prozent auf 23,50 Euro zu.
(Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter )


(Werbung)




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.06.2019 - Lufthansa: Neue Flugziele
20.06.2019 - creditshelf vor Übernahme von Valendo - finleap soll neuer Ankeraktionär werden
20.06.2019 - Delivery Hero Aktie haussiert - neue Prognose und ein Wermutstropfen
20.06.2019 - DMG Mori kommt für Hapag-Lloyd in den SDAX
20.06.2019 - Deutsche Bank Aktie: Das dürfte Trump nicht gefallen!


Chartanalysen

20.06.2019 - Paragon Aktie wieder auf „Voltabox-Crashniveau”: Wichtige Phase hat begonnen
20.06.2019 - Wirecard Aktie: Nächster Anlauf auf den Ausbruch Richtung 170 Euro
19.06.2019 - Bayer Aktie: Kaufsignal-Alarm?
19.06.2019 - Commerzbank Aktie: Die Bären in der Falle?
19.06.2019 - Deutsche Bank Aktie: Gelingt das, was wohl kaum einer für möglich hält?


Analystenschätzungen

20.06.2019 - Lufthansa: Klares Minus vor dem Kapitalmarkttag
20.06.2019 - Vossloh: Nach der Kapitalerhöhung
20.06.2019 - Novo Nordisk: Kaufempfehlung entfällt
20.06.2019 - Commerzbank: Das Ende der Phantasie
20.06.2019 - Infineon: Analysten starten Coverage der Aktie


Kolumnen

20.06.2019 - DAX-Chartcheck: Die Bullen schlagen zu - UBS Kolumne
20.06.2019 - Bayer Aktie: Spürbare Erholung möglich - UBS Kolumne
19.06.2019 - Draghi: Vorbereiten auf das Schlimmste statt Hoffen auf das Beste - Pimco Kolumne
19.06.2019 - US-Handelspolitik: Hoffnungen auf „den Deal“ bringen die Börsen in Wallung - Nord LB Kolumne
19.06.2019 - Gazprom & Co sei Dank: MSCI Russland-Index mit deutlicher Outperformance - Commerzbank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR