Gazprom Aktie: Droht jetzt der Kursrutsch? - Chartanalyse

23.01.2018, 11:53 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Gazprom.

Bild und Copyright: Gazprom.

Eigentlich sieht es derzeit bei der Gazprom Aktie charttechnisch sehr gut aus: Der Aktienkurs des russischen Rohstoffkonzerns startete Ende August bei 3,25 Euro eine Kursrallye, die heute bei 4,32 Euro ihr bisheriges Verlaufshoch sieht. Doch das kann auf den zweiten Blick nicht darüber hinweg täuschen, dass der Schwung bei Gazproms Aktienkurs nach dem jüngsten Kaufsignal am Widerstand bei 4,25/4,28 Euro zu wünschen übrig lässt. Aktuell liegt die Rohstoffaktie nur noch bei 4,27 Euro und damit gegenüber dem gestrigen XETRA-Schlusskurs sogar leicht im Minus.

Das Bild ist seit Donnerstag gleich - da gelang zum ersten Mal in der aktuellen Kursrallyebewegung der Ausbruch über 4,25/4,28 Euro auf bis zu 4,296 Euro. Doch seitdem verpasst es die Gazprom Aktie, sich klarer vom Widerstand nach oben abzusetzen. Auch der heutige Tag bringt diesen „Befreiungsschlag” nicht, was den Ausbruch zunehmend gefährdet. Hinzu kommt, dass im Chart der Rohstoffaktie zwischen 4,34/4,37 Euro und 4,40/4,43 Euro weitere charttechnische Hindernisse in unmittelbarer Nähe zu finden sind.

Gelingt der Ausbruch, wäre mit einer Fortsetzung der Aufwärtsbewegung in Richtung weiterer Hindernisse um 4,51/4,58 Euro und 4,96/5,06 Euro zu rechnen - letztere stellt die markante Jahrestopzone 2017 dar. Dagegen könnte eine Bullenfalle mit einem stabilen Rutsch zurück unter 4,25/4,28 Euro die übergeordnete Aufwärtsbewegung massiv gefährden, ein anschließender Rutsch unter 4,07/4,10 Euro wäre dann sogar als mögliches Trendwendesignal einzustufen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR