The Grounds platziert mehr als 0,53 Millionen Aktien

24.11.2017, 12:36 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die The Grounds Real Estate Development AG hat den ersten Teil einer Kapitalerhöhung abgeschlossen. Das Berliner Immobilienunternehmen will 5,1 Millionen junge Anteilscheine ausgeben. Während mehr als 0,53 Millionen per Bezugsrechte platziert wurden, gehen rund 4,57 Millionen The Grounds Aktien in eine Privatplatzierung. Sämtliche Aktien werden zu 2,20 Euro je Anteilschein platziert.

„Wir werten es als ein positives Signal, dass unsere Aktionäre, die den noch geringen Streubesitz repräsentieren, in einem doch so hohen Maß ihre Bezugsrechte ausgeübt und damit ihr Vertrauen in unsere neue Strategie und damit in unser Unternehmen gezeigt haben”, sagt Andreas Steyer, CEO der Gesellschaft, am Freitag. Mit der Privatplatzierung soll unter anderem der Streubesitz erhöht werden.

Die The Grounds Real Estate Development Aktie notiert im XETRA-Handel an der Frankfurter Börse bei 2,90 Euro mit 1,4 Prozent im Plus.


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: The Grounds Real Estate Development AG: Ende der Bezugsfrist - insgesamt wurde mit 534.269 neuen Aktien ein deutlicher Überbezug festgestellt. Anschließende Privatplatzierung von bis zu 4,57 Mio. Aktien soll den Freefloat weiter deutlich erweitern.




DGAP-News: The Grounds Real Estate Development AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung

The Grounds Real Estate Development AG: Ende der Bezugsfrist - insgesamt wurde mit 534.269 neuen Aktien ein deutlicher Überbezug festgestellt. Anschließende Privatplatzierung von bis zu 4,57 Mio. Aktien soll den Freefloat weiter deutlich erweitern.
24.11.2017 / 11:31


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
NICHT ZUR VOLLSTÄNDIGEN ODER TEILWEISEN VERBREITUNG, VERÖFFENTLICHUNG ... DGAP-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR