Adler Modemärkte steigert Ergebnisse

09.11.2017, 16:12 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Adler Modemärkte weist für die ersten neun Monate des laufenden Jahres einen Umsatz von 374,2 Millionen Euro aus im Vergleich zu 375 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Die Ergebnisse der Gesellschaft haben sich dagegen deutlich verbessert. Auf EBITDA-Basis schreibt der Konzern einen operativen Gewinn von 6,6 Millionen Euro nach einem Verlust von 7,7 Millionen Euro zuvor. Unter dem Strich wurde der Neunmonatsverlust von 18,4 Millionen Euro auf 7 Millionen Euro reduziert. „Die Verbesserungen basieren auf nachhaltigen Effizienzsteigerungen und einem Einmalertrag aus Immobilienveräußerungen”, so Adler Modemärkte am Donnerstag. Insgesamt profitierte das Unternehmen in Höhe von 6,1 Millionen Euro aus Sondereffekten.

Die Prognose wird bestätigt: Adler erwartet aus dem operativen Geschäft einen EBITDA-Anstieg auf 27 Millionen Euro bis 30 Millionen Euro. „Das tatsächlich ausgewiesene Ergebnis wird dank der Einmalerträge aus den Immobilienverkäufen signifikant über diesem Wert liegen, zumal Adler im 4. Quartal 2017 zusätzliche positive Sondereffekte aus weiteren Immobilienverkäufen auf das Ergebnis erwartet”, so das Unternehmen. Noch ist die Höhe der weiteren Sondereffekte nicht abzusehen. Der Umsatz solle gegenüber 2016 leicht fallen, kündigt Adler Modemärkte zudem an.

Im XETRA-Handel an der Frankfurter Börse notiert die Adler Modemärkte Aktie bei 6,10 Euro mit 0,07 Prozent im Minus.

Auf einem Blick - Chart und News: Adler Modemärkte





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR