Hönle bestätigt Planungen - leichter Gewinnnstieg


Nachricht vom 17.08.2017 17.08.2017 (www.4investors.de) - In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2016/2017 hat die Hönle-Gruppe ihren Umsatz von 68,76 Millionen Euro auf 72,05 Millionen Euro gesteigert. Vor Zinsen und Steuern meldet der Konzern einen Gewinnrückgang von 8,79 Millionen Euro auf 8,56 Millionen Euro, unter dem Strich klettert der Neunmonatsüberschuss dagegen von 5,71 Millionen Euro auf 5,88 Millionen Euro. Je Hönle Aktie macht dies einen Gewinn von 1,07 Euro aus nach zuvor 1,03 Euro. Um knapp ein Viertel gefallen ist der operative Cashflow, den das Unternehmen mit knapp 7,34 Millionen Euro beziffert.

Den Ausblick auf das laufende Jahr bestätigt die Gesellschaft: Es soll ein Umsatz zwischen 95 Millionen Euro und 105 Millionen Euro anfallen, das Betriebsergebnis wird zwischen 14 Millionen Euro und 16 Millionen Euro erwartet. „Aufträge im Segment Klebstoffe werden maßgeblich zu einer sehr guten Geschäftsentwicklung im vierten Quartal beitragen. Das Betriebsergebnis der Hönle Gruppe wird daher im nächsten Quartal deutlich über dem des Vorjahres liegen. Aufträge aus dem Bereich Smart Devices werden auch im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2017/2018 zu einem sehr guten Geschäftsverlauf und einem Ergebnissprung der Hönle Gruppe beisteuern”, so der Konzern weiter.

Die Hönle Aktie notiert im XETRA-Handel an der Frankfurter Börse bei 34,465 Euro mit 1,93 Prozent im Minus. Die komplette News des Unternehmens: hier klicken. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )


(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR