m4e sinkt in die roten Zahlen


19.05.2017 10:51 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter auf Twitter 

Am Freitag hat m4e die Bilanz für das Jahr 2016 vorgelegt. Beim Münchener Brand Management- und Medienunternehmen ist der Umsatz im vergangenen Jahr von 13,29 Millionen Euro auf 11,07 Millionen Euro gefallen. Vor Zinsen und Steuern weist der Konzern einen Verlust von 2,5 Millionen Euro aus nach einem Gewinn von 2 Millionen Euro im Jahr 2015. Der Rückgang resultiere im Wesentlichen aus erhöhten Abschreibungen, so m4e. Unter dem Strich weist man einen Verlust von 3,2 Millionen Euro aus gegenüber 0,1 Millionen Euro Gewinn im vorangegangenen Jahr.

„Der Fokus für das Geschäftsjahr 2017 und die weitere Zukunft bleibt der Auf- und Ausbau der Eigenmarken. Hierzu zählt die Entwicklung der eigenen Lizenzrechte mit umfangreichen Programmen sowie die Stärkung der eigenen Programmbibliothek“, so m4e zum Ausblick. Man wolle mit der Ausrichtung Umsatz, Ertragskraft und Marge steigern, kündigen die Süddeutschen an. Konkrete Zahlen werden nicht genannt.

Die komplette News des Unternehmens: hier klicken.

Daten zum Wertpapier: m4e
WKN: A0MSEQ
ISIN: DE000A0MSEQ3
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

tokentus: Blockchain ist „the next big thing“
tokentus-Vorstand und -Gründer Oliver Michel im Interview mit der Redaktion von 4investors.

Pacifico Renewables: Keine Kompromisse bei der Profitabilität
Pacificos Co-CEO Christoph Strasser im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de.

4investors-News - m4e

25.01.2019 - m4e: Stoef legt sein Amt nieder
19.07.2018 - m4e AG: Squeeze-out steht an
21.12.2017 - m4e erhöht Engagement bei „Mia and me”
19.09.2017 - m4e: Delisting der Aktie geplant
02.06.2017 - m4e: Aktionärin legt Übernahmeangebot vor
22.03.2017 - m4e AG: Kapitalerhöhung beendet
14.03.2017 - m4e Aktie im Minus, Kapitalerhöhung
25.01.2017 - m4e: Übernahme steht an
04.10.2016 - m4e: Neuer Partner in Lateinamerika
30.09.2016 - m4e: Rote Zahlen im ersten Halbjahr
26.09.2016 - m4e: Engere Kooperation mit Edel
17.08.2016 - m4e sichert sich Rechtepaket an „Super Wings“
18.07.2016 - m4e und Panini verlängern „Mia and me“ Kooperation
23.06.2016 - m4e: Erfolg mit Wissper
20.06.2016 - m4e: Enge Kooperation mit Universal Pictures Germany
14.06.2016 - m4e AG und Mercis vereinbaren „Miffy“-Kooperation
08.06.2016 - m4e AG sichert sich „Beyblade“-Lizenz
13.05.2016 - m4e stockt Anteil an Mia and Me deutlich auf
27.04.2016 - m4e: Büttner verlässt den Vorstand
04.02.2016 - m4e: Weitere Wissper-Deals

DGAP-News dieses Unternehmens

25.01.2019 - DGAP-News: m4e AG: Vorstand Hans Ulrich Stoef wird sein Vorstandsamt ...
29.11.2018 - DGAP-News: m4e AG: Bestätigung und Konkretisierung des Übertragungsverlangens der Studio 100 ...
17.09.2018 - DGAP-News: m4e AG: Geändertes Begehren der Studio 100 Media AG zum Ausschluss der ...
18.07.2018 - DGAP-News: m4e AG: Absicht der Studio 100 Media AG zur Konzernverschmelzung der m4e AG auf die ...
21.12.2017 - DGAP-Adhoc: m4e AG: m4e AG übernimmt sämtliche 'Mia and me(R)' Rechte von Gerhard ...
19.09.2017 - DGAP-Adhoc: m4e AG beschließt ...
07.07.2017 - DGAP-News: Studio 100 Media GmbH verlängert die Annahmefrist für das freiwillige öffentliche ...
02.06.2017 - DGAP-Adhoc: m4e AG: Studio 100 Media GmbH veröffentlicht freiwilliges öffentliches ...
19.05.2017 - DGAP-News: m4e AG veröffentlicht Geschäftsbericht ...
27.04.2017 - DGAP-Adhoc: m4e AG gibt vorläufige Zahlen 2016 ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.