Hornbach Holding bestätigt Ergebnisprognose

23.03.2017, 10:43 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die SDAX-notierte Hornbach Holding meldet am Donnerstag ihre vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2016/2017. Der Baumarktkonzern hat den Umsatz um 4,9 Prozent auf 3,94 Milliarden Euro erhöhen können. Größter Einzelbereich bleibt die Hornbach Baumarkt AG mit einem Umsatz von 3,71 Milliarden Euro, ein Plus von 5 Prozent. „Wachstumsmotor waren wie bereits im Vorjahr die internationalen Filialen“, so das Unternehmen. „Wir haben die Umsätze im Vergleich zum vorangegangenen Geschäftsjahr 2015/2016 sowohl im DIY-Einzelhandel als auch in unserem Baustoffhandel entsprechend unserer Prognose gesteigert“, sagt Albrecht Hornbach, Vorstandsvorsitzender der Hornbach Management AG, die als persönlich haftende Gesellschafterin der Hornbach Holding fungiert.

Die Ergebnisprognose für das vergangene Geschäftsjahr bleibt unverändert. Am 29. Mai will Hornbach genauere Zahlen vorlegen. Bisher rechnet das Unternehmen damit, dass auf bereinigter Basis in der Guppe vor Zinsen und Steuern ein operativer Gewinn auf oder leicht über den 151 Millionen Euro aus dem Jahr 2015/2016 anfällt. Auf unbereinigter Basis erwartet Hornbach einen deutlichen operativen Gewinnanstieg.

Die Hornbach Holding Aktie notiert im XETRA-Handel bei 67,32 Euro mit 0,68 Prozent im Minus. Die komplette News des Unternehmens: hier klicken.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR