Munich Re will eine Milliarde an die Aktionäre auskehren

15.03.2017, 09:29 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die DAX-notierte Munich Re will eigene Aktien zurückkaufen. Der Vorstand habe beschlossen, dass durch den Konzern vom 27. April 2017 an bis spätestens zur Hauptversammlung der Gesellschaft am 25. April 2018 bis zu 11 Millionen eigene Aktien erworben werden. Die Gesamtsumme für die Käufe liegt bei maximal 1,0 Milliarden Euro, die das Unternehmen per Aktienrückkauf an die Anteilseigner auskehren wird. „Die im Rahmen des Aktienrückkaufprogramms 2016/2017 vom 09. Juni 2016 bis spätestens zur Hauptversammlung der Gesellschaft am 26. April 2017 erworbenen und noch zu erwerbenden eigenen Aktien sollen eingezogen werden“, kündigt Munich Re am Mittwoch an.

Die Munich Re Aktie notiert im XETRA-Handel bei 176,85 Euro mit 1,39 Prozent im Minus. Die komplette News des Unternehmens: hier klicken.

Auf einem Blick - Chart und News: Munich Re



Nachrichten und Informationen zur Munich Re-Aktie



All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR