Exxon Mobil: Kursziel unter Druck

01.02.2017, 13:00 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Analysten von Independent Research bestätigen die Halteempfehlung für die Aktien von Exxon Mobil. Beim Kursziel gibt es hingegen eine kleine Veränderung. Dieses lag bisher bei 90,00 Dollar. In der heutigen Studie sinkt das Kursziel für die Aktie des Ölproduzenten auf 87,00 Dollar.

Im vierten Quartal kommt Exxon Mobil auf einen Gewinn von 1,68 Milliarden Dollar. Belastet werden die Zahlen von einer Wertberichtigung in Höhe von 2,03 Milliarden Dollar. Ohne diese Berichtigung wäre die Erwartung der Experten klar übertroffen worden. Die Quartalsdividende von 0,75 Dollar je Aktie liegt auf Höhe der Erwartungen. Vor wenigen Tagen hat der Konzern eine neue, milliardenschwere Übernahme angekündigt. Die Experten rechnen für 2017 mit einem Gewinn je Aktie von 4,15 Dollar (alt: 4,27 Dollar). Die Dividende wird weiter bei 3,08 Dollar gesehen. Die erste Gewinnprognose für 2018 liegt bei 4,67 Dollar je Aktie, die Dividende soll 3,16 Dollar betragen.