Nabaltec-Chef Heckmann kritisiert Deutsche Börse: „Eine Hauruck-Aktion“ - Interview

Nabaltec-Vorstand Johannes Heckmann im Interview mit der Redaktion von www.4investors.de. Bild und Copyright: Nabaltec.

Nabaltec-Vorstand Johannes Heckmann im Interview mit der Redaktion von www.4investors.de. Bild und Copyright: Nabaltec.

20.01.2017, 10:32 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Mit der Entscheidung der Deutschen Börse, für den Entry Standard ein neues Marktsegment einzuführen, ist Nabaltec-Vorstand Johannes Heckmann nicht gerade glücklich. Man sei „via Pressemitteilung vor vollendete Tatsachen gestellt“ worden, kritisiert der Konzernchef im Interview mit www.4investors.de. Man habe aber nichts zu befürchten, da Nabaltec bereits jetzt Pflichten aus dem Prime Standard erfülle.


www.4investors.de: Die Deutsche Börse AG hat zum 1. März 2017 ein neues Marktsegment angekündigt, das den Entry Standard ersetzen soll. Hat sie die Entscheidung der Börse überrascht und können sie diese angesichts der vielen Pleiten im Entry Standard für Aktien und Anleihen nachvollziehen?

Heckmann:
Ja, schon ein wenig. Sicherlich haben die geringen Transparenzpflichten ihren Teil dazu beigetragen, dass so viele Enttäuschungen eingetreten sind.

www.4investors.de: Kann das neue Segment das Vertrauen in den Kapitalmarkt zurück bringen, das in den letzten Jahren durch den Neuen Markt und den Entry Standard verloren gegangen ist?

Heckmann:
Das wird sich zeigen. Ob ein verpflichtender Research-Bericht für mehr Transparenz sorgt, muss abgewartet werden. Gewiss ist, dass dies mehr finanziellen Aufwand bedeutet, was einige Unternehmen davon abhalten kann, den Segmentwechsel zu vollziehen.

www.4investors.de: Sind sie mit dem neuen Segment in der vorgeschlagenen Form zufrieden oder hätten sie es anders aufgebaut?

Heckmann:
Ich finde es schon etwas beschämend, dass man für das neue Segment noch nicht einmal einen Namen hat (zumindest ist das mein heutiger Kenntnisstand). Außerdem sehe ich das Ganze als eine Hauruck-Aktion an. Mitte Oktober wurde ich von der Deutschen Börse telefonisch interviewt, ob ich solch ein neues Segment begrüßen würde, damals mit dem Hinweis, man führe ein „Sounding“ durch. Nur wenige Wochen später wird man via Pressemitteilung vor vollendete Tatsachen gestellt.

www.4investors.de: Wie werden sie als betroffene Gesellschaft nun reagieren – wird es einen Wechsel in das neue Segment mit seinen deutlich umfangreicheren Folgepflichten geben, oder steht der Zwangswechsel in ein niedriger reguliertes Segment bevor?

Heckmann:
Nabaltec AG erfüllt bereits heute mit Veröffentlichung von Quartalsberichten Pflichten aus dem Prime Standard. Also haben wir hier nichts zu befürchten. Was mich jedoch sehr verärgert ist das verpflichtende Research. Man muss wissen, dass wir heute schon zwei Banken beauftragt haben, die bei uns ein umfangreiches Research durchführen. Noch dazu wird dieses verpflichtende Research nur eine Art Bonitätsempfehlung abgeben, aber keine Kursempfehlung und dient damit keiner Orientierung für den Kapitalanleger – außer Spesen nichts gewesen!

www.4investors.de: Mit welchen zusätzlichen Kosten rechnen sie aufgrund der deutlich erweiterten Pflichten des Handelssegments für die Emittenten, zum Beispiel was Research und Transparenzpflichten angeht?

Heckmann:
Die derzeitig an die Deutsche Börse gezahlten Kosten vervierfachen sich, bleiben aber im niedrigen fünfstelligen Bereich.

www.4investors.de: Das neue Marktsegment wird in weniger als drei Monaten an den Start gehen. In diese Zeit fallen Weihnachten und Neujahr und damit die Ferienzeit. Ist der Zeitraum ausreichend, um als Unternehmen die Voraussetzungen für das neue Marktsegment zu erfüllen?

Heckmann:
Für Nabaltec sicher kein Problem, wie schon erwähnt, aber für andere kann dieser knappe Übergang schon ein erhebliches Zeitproblem darstellen. Deshalb befürchte ich auch, dass dieses neue Segment gegenüber dem Entry Standard stark schrumpfen wird. Ich hoffe nur nicht, dass die Deutsche Börse dann aufgrund von mangelndem Interesse das Segment gleich wieder aufgibt.

Auf einem Blick - Chart und News: Nabaltec



Nachrichten und Informationen zur Nabaltec-Aktie

22.08.2019 - DGAP-News: Nabaltec AG kann im ersten Halbjahr 2019 weiter wachsen und bestätigt die ...
23.07.2019 - DGAP-News: Nabaltec AG zum zweiten Mal mit Auszeichnung für wachstumsstärkste Unternehmen in ...
27.06.2019 - DGAP-News: Nabaltec AG: Hauptversammlung beschließt Erhöhung der Dividende auf 0,20 Euro je ...
23.05.2019 - DGAP-News: Nabaltec AG setzt Wachstumskurs mit gutem ersten Quartal weiter ...
10.05.2019 - DGAP-News: Nabaltec AG wird mit dem mit Axia Best Managed Companies Award für hervorragend ...
30.04.2019 - DGAP-News: Nabaltec AG bestätigt vorläufige Zahlen 2018 und setzt positive Entwicklung im ersten ...
27.02.2019 - DGAP-News: Nabaltec AG setzt nach vorläufigen Zahlen Wachstumskurs im Jahr 2018 weiter fort und ...
27.11.2018 - DGAP-News: Nabaltec AG setzt Wachstumskurs weiter ...
25.10.2018 - DGAP-News: Nabaltec AG: Gründung der Nabaltec (Shanghai) Trading Co., Ltd. und Neuausrichtung des ...
23.08.2018 - DGAP-News: Nabaltec AG erzielt im ersten Halbjahr 2018 einen Umsatz von 91,8 Mio. Euro und ...
02.08.2018 - DGAP-News: Nabaltec AG: US-Gesellschaft Naprotec LLC erwirbt Grundstücke und ...
02.07.2018 - DGAP-News: Nabaltec AG erhält 2018 zum wiederholten Male Auszeichnung für die ...
26.06.2018 - DGAP-News: Nabaltec AG: Hauptversammlung 2018 der Nabaltec AG in ...
21.06.2018 - DGAP-News: Nabaltec AG mit Ausweitung und Neuaufstellung der USA-Aktivitäten ...
24.05.2018 - DGAP-News: Nabaltec AG setzt Wachstumskurs zum Jahresauftakt 2018 weiter fort ...
30.04.2018 - DGAP-News: Nabaltec AG bestätigt vorläufige Zahlen 2017 und erzielt Umsatzrekord im ersten ...
27.02.2018 - DGAP-News: Nabaltec AG knüpft 2017 nach vorläufigen Zahlen an die dynamische Entwicklung des ...
08.02.2018 - DGAP-Adhoc: Nabaltec AG beabsichtigt Erwerb von Grundstücken und Gebäuden zur Errichtung einer ...
28.11.2017 - DGAP-News: Nabaltec AG setzt dynamische Entwicklung im dritten Quartal und in den gesamten ersten ...
14.09.2017 - DGAP-Adhoc: Nabaltec AG: Nabaltec AG beschließt Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen um bis zu 10 % ...


All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR