Porr schließt Übernahme ab

18.01.2017, 11:10 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Der österreichische Baukonzern Porr hat einen Zukauf in Deutschland abschließen können. Das Unternehmen hat von den Behörden grünes Licht für die Übernahme des Spezialtiefbauunternehmens Franki Grundbau GmbH + Co. KG erhalten, die bereits im vergangenen Jahr angekündigt wurde. Die neue Porr-Tochter kommt auf rund 60 Millionen Euro Umsatz. „Mit der Akquisition der Franki Grundbau stärkt die PORR Deutschland ihr Angebot als Full-Service-Provider“, sagt Konzernchef Karl-Heinz Strauss am Mittwoch.

Die Porr Aktie notiert an der Wiener Börse am Vormittag bei 37,80 Euro mit 0,28 Prozent im Minus.

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

CO.DON-Chef Ralf Jakobs spricht Im Exklusiv-Interview mit der Redaktion von www.4investors.de unter anderem über die anstehenden Lizenzdeals und KapitalmaßnahmenCO.DON: Lizenz-Gespräche „auch um den nordamerikanischen Wirtschaftsraum“