Wacker Neuson: Erwartungen werden reduziert


Nachricht vom 26.08.2016 26.08.2016 (www.4investors.de) - Die Analysten des Bankhaus Lampe bestätigen die Halteempfehlung für die Aktien von Wacker Neuson. Das Kursziel lag bisher bei 16,00 Euro. In der heutigen Studie reduzieren die Experten das Kursziel für die Aktien von Wacker Neuson auf 13,00 Euro.

Das Unternehmen beendet die Kooperation mit Caterpillar im Mai 2018. Auch die Zusammenarbeit mit Claas endet 2018. Das dürfte jedoch weniger als 10 Prozent aller Umsätze betreffen. Für das laufende Jahr rechnet das Unternehmen nach einer aktuellen Prognose mit einem Umsatz von 1,375 Milliarden Euro bis 1,425 Milliarden Euro. Die Experten gehen von 1,375 Milliarden Euro aus. Die EBIT-Marge soll bei 6,5 Prozent bis 7,0 Prozent liegen. Im Modell der Analysten werden 6,1 Prozent genannt. Den Gewinn je Aktie sehen sie bei 0,75 Euro, das ist ein Minus von 19,5 Prozent im Vergleich zur vorherigen Prognose. Für das kommende Jahr nehmen sie ihre Gewinnerwartung um 24,0 Prozent auf 0,92 Euro zurück. Kurzfristig erkennen die Analysten keine neuen Impulse für den Kurs. (Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter )


(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR