JinkoSolar Aktie: Ein übler Tag, aber… - Chartanalyse

26.08.2016, 09:01 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die gestern von JinkoSolar gemeldeten Quartalszahlen kamen an der Börse überhaupt nicht gut an. An der Wall Street rutschte der Aktienkurs des chinesischen Unternehmens deutlich ab und konnte sich im Handelsverlauf am Donnerstag erst bei 18,55 Dollar stabilisieren. Mit einem Tagesminus von 6,69 Prozent auf "/image/pfeil-unten.png" alt="Aktienkursverluste" title="Aktienkursverluste" class="pfeile" /> 18,82 Dollar ging es schließlich etwas erholt aus dem Handel an der US-Börse.

Die deutlichen Verluste sehen zwar übel aus, charttechnisch aber hatte der gestrige Tag durchaus auch positive Aspekte. Die Solarenergieaktie fiel zwar unter die diversen Unterstützungen zwischen 18,88 Dollar und 19,36 Dollar, doch die übergeordnet deutlich wichtigere Unterstützungszone um 17,61/18,10 Dollar wurde gar nicht erst getestet. Eine kleine vorgelagerte Unterstützung bei 18,50/18,55 Dollar stoppte letztlich die Abwärtsbewegung der JinkoSolar Aktie.

Abzuwarten bleibt aber, ob der heutige US-Handel für das Papier eine Trendwende nach oben bringt, oder ob der Aktienkurs doch noch einmal den Bereich um 17,61/18,10 Dollar testen wird. Vor allem in der Zone zwischen 19,36/19,48 Dollar und 19,58/19,71 Dollar könnten erste charttechnische Hindernisse im Falle einer Kurserholung auftauchen.

Auf einem Blick - Chart und News: JinkoSolar
Mehr zu Cleantech-Aktien auf 4investors: hier klicken



Nachrichten und Informationen zur JinkoSolar-Aktie