Airbus im Fokus der Behörden – Kreditabsicherungen ausgesetzt

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

08.08.2016 12:03 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Der Flugzeugbauer Airbus ist mit Ermittlungen der britischen Antikorruptionsbehörde Serious Fraud Office konfrontiert. Der Grund sind Unregelmäßigkeiten, die bei der Beratung durch nicht näher genannte Dritte in der zivilen Luftfahrtsparte entstanden sind und bei Airbus selbst aufgefallen waren. Ermittelt wird wegen Vorwürfen in Zusammenhang mit Bestechung und Korruption sowie des Betrugs. Weitere Details hierzu teilen weder die britischen Behörden noch Airbus mit. Man kooperiere mit den Behörden, heißt es von Seiten des MDAX-notierten Unternehmens.

Als Folge der Ermittlungen haben Deutschland sowie Frankreich und Großbritannien ihre Kreditabsicherungen für Exporte des Airbus-Konzerns zunächst gestoppt. Ob und wann diese Absicherungen wieder aufgenommen werden, ist zurzeit unklar.

Die Börse reagiert auf die Ermittlungen einigermaßen entspannt. Im XETRA-Handel liegt die Airbus Aktie aktuell bei 50,56 Euro mit 0,94 Prozent im Minus.

Auf einem Blick - Chart und News: Airbus Group

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Baumot-Vorstand Stefan Beinkämpen im Exklusivinterview mit der 4investors-Redaktion über die anlaufende Diesel-Nachrüstung, die Folgen der Corona-Krise und die langfristigen Pläne in der Nach-Diesel-Zeit.Baumot: Optimismus für 2020 steigt klar an

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Airbus Group

11.05.2020 - Airbus: Es bleibt schwierig
05.05.2020 - Airbus: Quartalszahlen liegen unter den Erwartungen
08.04.2020 - Airbus nimmt Kürzungen vor
06.04.2020 - Airbus: Konsequenzen in Norddeutschland
06.04.2020 - Airbus: Kursziel bricht ein
24.03.2020 - Airbus: Dividende fällt aus
23.03.2020 - Airbus Aktie: Turbulenter Handel - was sind die Gründe?
20.03.2020 - Airbus: Warnung wäre keine Überraschung
19.03.2020 - Airbus: Ein übertriebenes Minus
29.01.2020 - Airbus: Die Unsicherheit schwindet
04.12.2019 - Airbus: Großauftrag von United Airlines
31.10.2019 - Airbus: Neue Ziele für die Flugzeug-Aktie
31.07.2019 - Airbus: Dividende kann um 20 Prozent zulegen
15.07.2019 - Airbus: Gute Perspektiven
04.04.2019 - Airbus: Steigende Gewinnerwartung
19.03.2019 - Airbus meldet neuen Großauftrag für A350
19.03.2019 - Airbus: Einstellung des Riesenfliegers A380 - Commerzbank Kolumne
27.02.2019 - Airbus: Nach dem Treffen
14.02.2019 - Airbus hebt Dividende an - Aus für den A380
31.01.2019 - Airbus bestätigt Gespräche mit Emirates

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.