Manz Aktie nach dem sauren Apple: Ist der Boden erreicht? - Chartanalyse

Bild und Copyright: Manz.

Bild und Copyright: Manz.

14.06.2016 15:16 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bei der Manz Aktie könnte es Hoffnungen auf eine Stabilisierung geben. Der Aktienkurs des Unternehmens war zu Wochenbeginn heftig unter Druck geraten und bis auf 30,115 Euro gefallen. Der gestrige Schlusskurs war allerdings deutlich darüber bei 32,60 Euro notiert. Für den Kursverfall hatten schlechte Manz-News vom Wochenende gesorgt - dem Unternehmen geht wohl ein lukrativer Apple-Auftrag verloren.

Heute geht es erneut nach unten, die Manz Aktie kann das Schlusskursniveau vom Vortag nicht halten. Der Aktienkurs rutscht bis auf 30,205 Euro ab, notiert gegen 15 Uhr bei 30,43 Euro mit 6,66 Prozent im Minus. Möglich scheint also, dass es an der 30-Euro-Marke zunächst zu einer Stabilisierung für den Manz-Aktienkurs kommt. Gelingt dies, wäre nach dem Absturz der vergangenen Tage Erholungspotenzial vorhanden. Zur Erinnerung: Anfang Juni testete das Papier noch mit Kursen um 42 Euro die 200-Tage-Linie.

Auf einem Blick - Chart und News: Manz

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Eyemaxx-Vorstand Michael Müller im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion.Eyemaxx: „Ich sehe hier deutliches Aufholpotenzial“

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Manz

07.07.2020 - Manz meldet neuen Großauftrag
02.06.2020 - Manz expandiert im Segment Contract Manufacturing
19.05.2020 - Manz: Neuer Großauftrag von chinesischem Display-Hersteller
05.05.2020 - Manz: „Im Rahmen der Gesamtjahreserwartungen”
28.04.2020 - Manz liefert Maschinen zur Produktion von Lithium-Ionen Batteriezellen wie geplant aus
16.04.2020 - Manz: Auch in Italien wird die Arbeit wieder aufgenommen
09.04.2020 - Manz lässt Arbeit an Standorten in Reutlingen und Tübingen wieder anlaufen
26.03.2020 - Manz: Auftragsbestand von rund 170 Millionen Euro „eine solide Basis”
20.03.2020 - Manz: „Aktuell keine wesentlichen negativen Auswirkungen auf die bisherigen Planungen”
10.03.2020 - Manz: Gemischtes Zahlenwerk
10.03.2020 - Manz legt vorläufige Zahlen für 2019 vor
11.02.2020 - Manz: Großauftrag von Akasol
30.01.2020 - Manz: Ein bedeutendes Jahr
14.01.2020 - Manz: Neue China-Kooperation
04.12.2019 - Manz: Neue Großaufträge aus der Batterie-Branche
11.11.2019 - Manz: Solar drückt die Zahlen
11.11.2019 - Manz: Gewinnwarnung für 2019
29.10.2019 - Manz: Großauftrag für die Batterie-Sparte
22.08.2019 - Manz: Neuer Großauftrag für Electronics-Sparte
16.08.2019 - Manz erwartet Aufschwung im Bereich Energy Storage

DGAP-News dieses Unternehmens

07.07.2020 - DGAP-News: Manz AG erhält weiteren Auftrag von führendem ...
30.06.2020 - DGAP-News: Manz AG hält erste virtuelle Hauptversammlung erfolgreich ...
02.06.2020 - Manz AG baut Geschäft im Segment Contract Manufacturing erfolgreich ...
19.05.2020 - Manz AG erhält Folgeauftrag für ...
05.05.2020 - DGAP-News: Manz AG startet mit positivem Ergebnis in das Jahr ...
28.04.2020 - Manz AG: Planmäßige Abwicklung der Großaufträge für Anlagen zur Batterieherstellung ...
16.04.2020 - DGAP-News: Manz AG fährt den Geschäftsbetrieb auch am Standort in Italien wieder ...
09.04.2020 - DGAP-News: Manz AG nimmt nach Covid19-bedingter Betriebsruhe Geschäftsbetrieb an den deutschen ...
26.03.2020 - DGAP-News: Manz AG bestätigt Entwicklung 2019 und gibt Ausblick auf ...
20.03.2020 - DGAP-News: Manz AG reagiert auf Corona-Pandemie und lässt Geschäftsbetrieb an den deutschen ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.