Henkel: Der neue CEO und die Strategie

14.06.2016, 11:18 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Analysten der WGZ Bank bestätigen die Halteempfehlung für die Aktien von Henkel. Das Kursziel sehen die Experten wie zuvor bei 105,00 Euro.

Am 1. Mai hat Hans van Bylen die Führung bei Henkel übernommen. Jetzt spricht er gegenüber Medien über die künftige Strategie von Henkel. Der neue CEO will die Digitalisierung ausbauen. Das Wachstum der Hauptmarken soll gestärkt werden. Strategisch wichtige Akquisitionen stehen ebenfalls auf der Agenda von van Bylen. Damit dürfte sich die bisherige Strategie von Henkel fortsetzen. Die finanziellen Möglichkeiten für Zukäufe sind gegeben.

Für 2016 rechnen die Analysten mit einem Gewinn je Aktie von 5,22 Euro, 2017 soll das Plus bei 5,42 Euro liegen. Das KGV 2017e steht bei 19,0 und damit leicht über dem langjährigen Mittel. Somit dürften starke Kursimpulse ausbleiben.

Auf einem Blick - Chart und News: Henkel Vz.

Livestream HEUTE um 18 Uhr:

Christian Odendahl, PhD, Chefökonom am Centre for European Reform, wird am Montag, den 21. Oktober 2019, einen Vortrag halten zum Thema „Europas ökonomische Souveränität“.„Europas ökonomische Souveränität“ mit Christian Odendahl, PhD, Chefökonom am Centre for European Reform.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

CO.DON-Chef Ralf Jakobs spricht Im Exklusiv-Interview mit der Redaktion von www.4investors.de unter anderem über die anstehenden Lizenzdeals und KapitalmaßnahmenCO.DON: Lizenz-Gespräche „auch um den nordamerikanischen Wirtschaftsraum“

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur Henkel Vz.-Aktie