Hönle: Halbjahresgewinn fällt – DRUPA soll Impulse bringen


20.05.2016 09:00 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Hönle-Gruppe meldet für die erste Hälfte des Geschäftsjahres 2015/2016 einen Umsatzanstieg von 44,21 Millionen Euro auf 44,81 Millionen Euro. Zum Teil basierend auf einem Sondereffekt ist der Gewinn vor Zinsen und Steuern von 6,01 Millionen Euro auf 5,35 Millionen Euro zurückgegangen. „Darüber hinaus lag der Umsatzanteil des Segments Geräte und Anlagen deutlich über dem des Vorjahres, was zu einer höheren Materialaufwandsquote führte“, kommentiert das Unternehmen die Ergebnisentwicklung. Der Halbjahresgewinn je Hönle-Aktie fällt Unternehmensangaben vom Freitag zufolge von 0,76 Euro auf 0,64 Euro.

Von der Printmedienmesse DRUPA erhofft sich der Konzern Impulse. „Die Messe findet nur alle vier Jahre statt und wird sich voraussichtlich positiv auf die Geschäftsentwicklung der Hönle Gruppe auswirken“, so Hönle. Für das gesamte Geschäftsjahr erwartet die Gesellschaft bei Umsatz und Betriebsergebnis Zahlen auf dem Niveau des Vorjahres.

Die Hönle-Aktie kommt aktuell auf Indikationen bei 22,10/22,40 Euro nach einem gestrigen XETRA-Schlusskurs bei 22,41 Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: Dr. Hönle