Neue JDC Group Anleihe 2019/2024
4investors > Börsen-News > Nachrichten und Analysen > Porsche Automobil Holding SE

Porsche: VW-Großaktionär rechnet wieder mit Gewinn


29.04.2016, 15:27 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Nach dem Verlust im vergangenen Geschäftsjahr will der Porsche-Konzern im laufenden Jahr wieder Gewinne erzielen. Der VW-Großaktionär, nicht zu verwechseln mit der gleichnamigen VW-Tochter, die die Autos baut, erwartet für 2016 einen Gewinn zwischen 1,4 Milliarden Euro und 2,4 Milliarden Euro. „Diese Prognose basiert auf der derzeitigen Konzernstruktur der Porsche SE und berücksichtigt insbesondere die Erwartungen des Volkswagen Konzerns zu seiner künftigen Entwicklung sowie die bestehenden Unsicherheiten in Bezug auf mögliche Sondereffekte im Zusammenhang mit der Abgasthematik“, heißt es von Seiten der Süddeutschen am Freitag.

2015 hat Porsche mit einem Verlust von 273 Millionen Euro abgeschlossen. Man will eine Dividende je Vorzugsaktie von 1,01 Euro und je Stammaktie von 1,004 Euro zahlen.

Die Porsche Aktie notiert am Freitagnachmittag bei 49,535 Euro mit 2,03 Prozent im Minus.

Auf einem Blick - Chart und News: Porsche Automobil Holding SE

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur Porsche Automobil Holding SE-Aktie