Münchener Rück Aktie: Dividendenabschlag als Einstiegschance? - Chartanalyse

Bild und Copyright: Munich Re.

Bild und Copyright: Munich Re.

29.04.2016, 08:41 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Aktie der Münchener Rück hat sich in den vergangenen Handelstagen deutlich verbilligt. Von 185 Euro, die am 21. April notiert wurden, ging es bis auf 164,80 Euro nach unten, die gestern erreicht wurden. Das gestrige Kursminus geht allerdings auf einen Dividendenabschlag in Höhe von 8,25 Euro zurück, während der Kursabschlag für die Munich Re Aktie auf Schlusskursbasis nur bei 7,55 Euro bzw. 4,34 Prozent auf 166,45 Euro beträgt. Aktuelle Indikationen für den DAX-Titel liegen am Freitagmorgen bei 165,74/166,24 Euro auf einem etwas gedrücktem Kursniveau.

Charttechnisch bleibt die Frage offen, ob die Münchener Rück Aktie mit dem gestrigen Dividendenabschlag ihr Bewegungstief gesehen hat. Fest steht, dass die Versicherungsaktie unterhalb von 165 Euro auf eine breite Zone mit diversen, teils sehr starken Unterstützungsmarken trifft. Kernbereiche sind 161,35/163,05 Euro und die Zone oberhalb von 158,55/158,70 Euro, bevor das Jahrestief 2015 bei 156,00 Euro und die darunter liegende Supportzone in den Blick kämen. Abzuwarten bleibt, ob die DAX-notierte Aktie an dieser Zone, die gestern in den Blickpunkt geraten ist, eine Trendwende nach oben schafft. Ein Anstieg über den Bereich um 166,65/168,10 Euro könnte erste bullishe Impulse setzen.

Auf einem Blick - Chart und News: Munich Re



Nachrichten und Informationen zur Munich Re-Aktie