Lotto24: Deutlich sinkende Verluste

12.04.2016, 15:35 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook


Vorläufigen Zahlen zufolge ist bei Lotto24 der Umsatz im ersten Quartal des laufenden Jahres von 2,4 Millionen Euro auf 4,4 Millionen Euro geklettert. „Insbesondere die Neukundenakquisition verlief im ersten Quartal 2016 ausgesprochen positiv“, meldet das Unternehmen aus Hamburg am Dienstag. Man habe die Zahl der Neukunden von 0,056 Millionen auf 0,106 Millionen gesteigert, zugleich sanken die Kosten für die Akquise eines neuen Kunden von 36,17 Euro auf 25,45 Euro. Die Verluste konnten gesenkt werden: Vor Zinsen und Steuern weist Lotto24 einen Verlust von 2,1 Millionen Euro aus nach 3,0 Millionen Euro im Vorjahresquartal, unter dem Strich von 0,9 Millionen Euro nach zuvor 2,6 Millionen Euro.

Man halte „im Januar 2016 veröffentlichte Prognose angesichts der jackpotbedingten statistischen Unwägbarkeiten im verbleibenden Geschäftsjahr zunächst aufrecht“, so die Norddeutschen. Eine Überprüfung der Prognose solle mit dem Halbjahresbericht erfolgen, kündigt die Gesellschaft an.

Die Lotto24 Aktie notiert am Dienstagnachmittag bei 4,27 Euro mit 4,12 Prozent im Plus.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR