König + Bauer: Erwartungen könnten deutlich zu konservativ sein

24.03.2016, 17:39 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Analysten von Hauck + Aufhäuser bestätigen die Kaufempfehlung für die Aktien von König + Bauer. Das Kursziel liegt weiter bei 43,00 Euro.

Die Zahlen zum vierten Quartal werden als ausgezeichnet angesehen. Das hat auch Auswirkungen auf die Jahreszahlen. Das EBIT steigt um 155 Prozent auf 36 Millionen Euro an. Der Auftragsbestand liegt am Jahresende bei 575 Millionen Euro, das ist ein Plus von 38 Prozent. Damit sollte das Ziel, 2016 einen Umsatz von 1,1 Milliarden Euro zu erwirtschaften, machbar sein. Die Analysten gehen von 1,105 Milliarden Euro aus. Die Vorsteuermarge sieht König + Bauer 2016 bei 3 Prozent und 4 Prozent. Die Analysten erwarten, dass diese Prognose klar übertroffen werden wird. 4,7 Prozent stehen in ihrem Modell, der Konsens rechnet mit 4,2 Prozent.

Auf einem Blick - Chart und News: Koenig & Bauer

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR