Commerzbank: Doppelte Abstufung der Aktie

07.08.2019, 17:27 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

Für das zweite Quartal meldet die Commerzbank ein operatives Ergebnis von 298 Millionen Euro. Das verfehlt die Erwartungen um rund 10 Prozent. Auch die Erträge von 2,12 Milliarden Euro liegen leicht unter dem Konsens. Während die Bank für 2019 mit einem leichten Anstieg beim Zinsergebnis rechnet, geht der Markt von einem leichten Rückgang aus.

Bis zum September müssen Anleger noch geduldig sein. Dann will die Bank eine neue Strategie vorstellen. Hier hofft man auf einen konkreten und realistischen Fahrplan für die Zukunft.

Nach den Zahlen stufen die Analysten der DZ Bank die Papiere der Commerzbank ab. Bisher gab es eine Kaufempfehlung für den Titel, das Kursziel lag bei 7,60 Euro. In der heutigen Studie der Experten wird eine Halteempfehlung für die Comba-Aktien ausgesprochen. Das neue Kursziel steht bei 5,80 Euro.

Die Aktien der Commerzbank verlieren am Nachmittag 6,2 Prozent auf 5,356 Euro.
Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - Commerzbank: Dividenden-Quote soll stabil bleiben - Quartalszahlen

Auf einem Blick - Chart und News: Commerzbank


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Nachrichten und Informationen zur Commerzbank-Aktie

4investors-News

20.09.2019 - Commerzbank will 600 Millionen Euro Kosten sparen - „Zahlung regelmäßiger Dividenden”
20.09.2019 - Commerzbank: Veränderungen in Polen
20.09.2019 - Commerzbank: Hohes Kurspotenzial für die Bank-Aktie
20.09.2019 - Commerzbank-Aktie: Licht und Schatten
19.09.2019 - Commerzbank-Aktie: Kommt die nächste Erholungsrallye?

DGAP-News

20.09.2019 - DGAP-Adhoc: Commerzbank veröffentlicht Eckdaten des neuen Strategieprogramms 'Commerzbank ...