Telefonica Deutschland: Unzufrieden mit dem Preis

Bei der 5G-Auktion legt Telefonica Deutschland 1,42 Milliarden Euro auf den Tisch, um neun Blöcke zu kaufen. Für CEO Haas ist dies ein gutes Ergebnis. Die neue Frequenzausstattung öffnet laut seiner Aussage den Weg für neue Geschäftsfelder. Mit dem Auktionspreis ist man jedoch unzufrieden. Die Auktion sei kontraproduktiv für den Mobilfunkausbau in Deutschland. Der Ruf nach Kooperationen zwischen den Netzbetreibern wird gleichzeitig lauter. Vor allem im ländlichen Raum könnten sich mehrere Unternehmen zum Netzausbau zusammenschließen.

Für die Analysten der Nord LB bleibt es bei der Kaufempfehlung für die Aktien von Telefonica Deutschland. Das Kursziel sehen die Experten wie bisher bei 3,20 Euro.

Die Aktien von Telefonica Deutschland gewinnen 3,7 Prozent auf 2,61 Euro.

Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - Deutsche Telekom: Ein bitterer Nachgeschmack

Aktienkurs und Chart - Telefonica Deutschland - o2: klicken

13.06.2019 - Autor: Johannes Stoffels | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)
Wertpapierdepot: Top-Konditionen oder fester Ansprechpartner? Warum oder?!
4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Aktie: Telefonica Deutschland - o2
WKN: A1J5RX
ISIN: DE000A1J5RX9
Aktienindex: MDAX
Unternehmens-Homepage: hier klicken
Branche: Telekommunikation, Mobilfunkanbieter
Aktienkurs und Chart - Telefonica Deutschland - o2: klicken