Um die Sanierung bei Steinhoffs europäischen Finanzierungsgesellschaften gab es ein langes rechtliches Tauziehen. Nun scheint der gordische Knoten durchschlagen - steigt die Aktie jetzt? Bild und Copyright: Vintage Tone / shutterstock.com.

Steinhoff Aktie: Durchbruch in Europa?

Am gestrigen Abend kamen noch interessante Neuigkeiten für die Steinhoff Aktie, die zuvor im XETRA-Handel bis auf 0,093 Euro gefallen war. Bei den wichtigen Europäischen Finanzierungsgesellschafte des Handelskonzerns scheint die Neustrukturierung der Schulden endlich voran zu kommen. Um die Bedingungen des Abkommens zwischen Unternehmen und Gläubigern hatte es zuvor ein langes Tauziehen gegeben. Nun habe die notwendige Mehrheit der Gläubiger ihre Zustimmung zu den zuletzt vorgeschlagenen Änderungen gegeben, teilt Steinhoff International mit. Es könnte der Durchbruch bei der Reorganisation der europäischen Finanzierungsgesellschaften sein. Der SDAX-notierte Konzern hofft, dass mit der aktuellen Version der Bedingungen auch die finale Version erreicht wurde.

Die Abwärtsbewegung, die seit dem Zwischenhoch vom 8. Mai bei 0,1362 Euro das Bild bei der Steinhoff Aktie prägt, konnte also weiterhin nicht überwunden werden. Gestern kam das Verlaufstief bei 0,0816 Euro und die hier liegende, bis 0,083/0,085 Euro reichende Unterstützungsmarke wieder in den Blickpunkt - und hielt. Mit 0,0853 Euro und 1,5 Prozent Tagesminus konnte die Steinhoff Aktie aus dem Handel gehen. Heute Morgen liegen die Indikationen für den Anteilschein des niederländisch-südafrikanischen Unternehmens mit deutschen Wurzeln bei 0,086/0,087 Euro und signalisieren damit kleineres Erholungspotenzial.

Für den Durchbruch beim Aktienkurs nach oben reicht dies allerdings nicht. Das bullishe Szenario für Steinhoffs Aktienkurs bleibt wie zuletzt von uns skizziert. Erst ein Anstieg zurück über die Widerstandsmarken zwischen 0,088/0,089 Euro und 0,092/0,093 Euro könnte Hindernisse zwischen 0,096 Euro und 0,098/0,099 Euro zu nächsten Zielmarken werden lassen. Übergeordnet wichtige Signalmarken sind sogar erst bei und oberhalb von 0,0125/0,0129 Euro zu finden. Bis dahin ist es für die volatile Steinhoff Aktie noch ein ganzes Stück an Weg.

Nach unten bleiben ebenfalls die zuletzt von uns im 4investors-Chartcheck zu Steinhoff genannten Sigalmarken entscheidend. Erste charttechnische Unterstützungen finden sich bei 0,083/0,085 Euro und am Donnerstagstief bei 0,0816 Euro. Kommt es an diesen unterstützenden Marken zu neuen Verkaufssignalen, könnte es schnell in Richtung 0,075/0,077 Euro oder an das Allzeittief bei 0,071 Euro nach unten gehen.

Die komplette News des Unternehmens: hier klicken.

Aktienkurs und Chart - Steinhoff International: klicken

31.05.2019 - Autor: Michael Barck | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)
Wertpapierdepot: Top-Konditionen oder fester Ansprechpartner? Warum oder?!
4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Aktie: Steinhoff International
WKN: A14XB9
ISIN: NL0011375019
Aktienindex: SDAX
Unternehmens-Homepage: hier klicken
Branche: Retail-Konzern, Handel vor allem mit Möbeln und Modeartikeln, zum Konzern gehört unter anderem die britische Poundland-Kette, die französische Conforama sowie die südafrikanische Pepkor (ehem. STAR) und der US-Konzern Mattress Firm. Die Beteiligung an Poco wurde 2018 verkauft, ebenso der Anteil an der österreichischen Unternehmensgruppe Kika-Leiner.
Aktienkurs und Chart - Steinhoff International: klicken