windeln.de: Umsatz und Ergebnis sollen sich verbessern

Von der windeln.de SE kommen am Mittwoch finale Zahlen für das Jahr 2018. Beim Umsatz weist der Internetkonzern einen Rückgang von 188,3 Millionen Euro auf 104,8 Millionen Euro aus. „Neben der vorübergehend schwächeren Nachfrage in China in den ersten neun Monaten resultierte die Umsatzentwicklung im GJ 2018 aus den im Februar 2018 eingeleiteten Effizienz- und Profitabilitätsmaßnahmen”, so das Unternehmen. Den bereinigten operativen Verlust konnte die Gesellschaft von 21,3 Millionen Euro auf 18,5 Millionen Euro senken.

Im laufenden Jahr wolle man sich auf profitables Umsatzwachstum sowie weitere Margenoptimierungen konzentrieren, sagt Matthias Peuckert, Vorstandsvorsitzender von windeln.de. Anfang 2020 will die Gesellschaft auf bereinigter Basis vor Zinsen und Steuern die Breakeven-Schwelle erreichen. In diesem Jahr solle der Umsatz deutlich steigen, so windeln.de. Zudem solle sich der bereinigte operative Gewinn verbessern.

Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - windeln.de reduziert Verlust - Kapitalerhöhung bringt neue Investoren

Die komplette News des Unternehmens: hier klicken.

Aktienkurs und Chart - windeln.de: klicken

20.03.2019 - Autor: Michael Barck | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)
2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren
4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Aktie: windeln.de
WKN: WNDL11
ISIN: DE000WNDL110
Unternehmens-Homepage: hier klicken
Branche: Online-Händler für Baby- und Kleinkinderprodukte
Aktienkurs und Chart - windeln.de: klicken