Francotyp-Postalia geht neue IoT-Beteiligung ein

Die Francotyp-Postalia Holding AG meldet eine weitere Übernahme im Bereich „Internet of Things (IoT)”. Man steige mit einer Beteiligung in Höhe von 15 Prozent bei dem Smart Data-Startup Juconn ein, teilt das Unternehmen am Dienstag mit. „Dank dem schnellen Wachstum und der Strategie, zugleich als Lösungsanbieter und als Inkubator tätig zu sein, bewegt sich die Bewertung der Juconn GmbH im zweistelligen Millionenbereich”, so Francotyp-Postalia. Das Unternehmen hat eine Option, seine Beteiligung an dem Startup auf 25 Prozent zu erhöhen und wird zudem den Vorsitz im Beirat der Juconn GmbH einnehmen.

„Für Kundenunternehmen entwickelt Juconn individuelle IoT-Lösungen, ermöglicht ihnen dank seiner offenen Plattformarchitektur unter Einbeziehung von Blockchain-Technologie die Analyse, Auswertung und Nutzung verschiedenster Daten”, so Francotyp-Postalia zu Juconn. Mit der Beteiligung baue man das eigene Leistungsangebot entlang der IoT-Wertschöpfungskette aus, heißt es von Seiten der Berliner. Beide Gesellschaften arbeiten bereits seit 2018 zusammen. Im kommenden Jahr will Francotyp-Postalia aus den neuen digitalen Geschäftsfeldern 30 Millionen Euro Umsatz erzielen.

Die komplette News des Unternehmens: hier klicken.

Aktienkurs und Chart - Francotyp-Postalia: klicken

22.01.2019 - Autor: Michael Barck | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)
Wertpapierdepot: Top-Konditionen oder fester Ansprechpartner? Warum oder?!
4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Aktie: Francotyp-Postalia
WKN: FPH900
ISIN: DE000FPH9000
Unternehmens-Homepage: hier klicken
Branche: Maschinenbau, Hersteller von Frankiermaschinen
Aktienkurs und Chart - Francotyp-Postalia: klicken