ProSiebenSat.1: Und wieder sinkt das Kursziel

04.01.2019, 15:25 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

Eine ganze Reihe von Analystenhäusern beschäftigt sich zum Jahresauftakt mit der Aktie von ProSiebenSat.1 und die Analysen sind nie wirklich zu optimistisch. So gibt es von Independent Research eine Halteempfehlung, das Kursziel sinkt von 19,00 Euro auf 16,00 Euro. Die Experten von Morgan Stanley bestätigen das Rating „underweight“ für die Aktien von ProSiebenSat.1. Die Amerikaner reduzieren ihr Kursziel für die Aktien des Medienkonzerns von 15,60 Euro auf 11,20 Euro.

Streamingdienste werden für Konsumenten immer interessanter, das geht oft zu Lasten der TV-Sender. In einer Branchenstudie halten die Experten fest, dass der freie Cashflow in der Branchen stark belastet werden dürfte. Das kann sich auf die Ausschüttungen auswirken. Bei ProSiebenSat.1 nehmen die Experten ihre Gewinnerwartungen zurück. Auch bei der Dividendenprognose geht es nach unten.

Die Aktien von ProSiebenSat.1 verlieren am Nachmittag 5,4 Prozent auf 14,25 Euro.
Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - ProSiebenSat.1: Eine nicht sonderlich positive Stimme

Auf einem Blick - Chart und News: ProSiebenSat.1


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Nachrichten und Informationen zur ProSiebenSat.1-Aktie

4investors-News

13.09.2019 - ProSiebenSat.1 Aktie: Ziel Kursverdoppelung?
09.09.2019 - ProSiebenSat.1: Medienaktie wird hochgestuft
27.08.2019 - ProSiebenSat.1 hat sich gut behauptet
14.08.2019 - ProSiebenSat.1: Schon wieder - Kursziel sinkt
08.08.2019 - ProSiebenSat.1: Eine klare Forderung

DGAP-News

29.04.2019 - DGAP-News: PANTAFLIX AG verstärkt Führungsmannschaft zum Ausbau ihres ...