BASF Aktie: Kursziele sinken, dennoch gibt es Kaufempfehlungen

Im Handel am Donnerstag kann die BASF Aktie ihre Erholungsbewegung fortsetzen - und das, obwohl zwei weitere Analystenhäuser ihre Kursziele für den DAX-Wert senken. In der Spitze erreicht das Papier heute bisher 60,55 Euro und liegt aktuell bei 60,47 Euro mit 1,32 Prozent in der Gewinnzone. Charttechnisch kann die BASF Aktie damit weitere bullishe Impulse setzen - wir berichteten, mehr dazu im unten verlinkten Bericht.

Trotz gesenkter Kursziele behalten beide Analystenhäuser - Berenberg und HSBC - ihre Kaufempfehlungen für die BASF Aktie bei. Berenberg setzt das Kursziel für den Titel neu bei 70 Euro an nach zuvor 85 Euro. Dabei haben die Analysten vor allem den schwächer werdenden Konjunkturausblick in China im Fokus. Aber auch Europa schwächele, was die Gewinnspannen in der Chemiesparte von BASF belaste.

HSBC senkt das Kursziel für die BASF Aktie dagegen nur von 89 Euro auf 82 Euro. Man rechnet mit Belastungen für das Wachstum der kommenden beiden Jahre aufgrund der konjunkturellen Entwicklungen. Allerdings verweisen die Experten auf die hohe Dividendenrendite, die das Papier biete. Zudem sieht man Chancen auf positive Impulse aus den Restrukturierungen bei BASF.

Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - BASF Aktie: Interessanter Chart und attraktive Dividendenrendite

Aktienkurs und Chart - BASF: klicken

13.12.2018 - Autor: Michael Barck

Folgt uns auf Google News - hier klicken!

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

4investors Exklusiv:
Weitere Informationen:

Aktie: BASF
WKN: BASF11
ISIN: DE000BASF111
Aktienindex: DAX
Unternehmens-Homepage: hier klicken
Branche: Chemische Erzeugnisse, Kunststoffe

Der BASF-Konzern aus Ludwigshafen gilt als einer der größten Chemiekonzerne der Welt. Die Aktivitäten reichen über verschiedenste chemische Produkte und Kunststoffe bis hin zur Förderung von Öl und Gas über die Tochtergesellschaft Wintershall. BASF, das Kürzel geht aus der früheren Bezeichnung als „Badische Anilin und Soda-Fabrik“ hervor, ist weltweit tätig. Zu den bekanntesten Produkten gehört das Styropor, das durch einen BASF-Chemiker entwickelt wurde.

Die BASF-Aktie gehört nach Marktkapitalisierung zu den wichtigsten Aktien am Frankfurter Aktienmarkt und ist unter anderem im DAX 30 notiert.
Aktienkurs und Chart - BASF: klicken