STS Group: Mutares-Tochter holt Großauftrag

Vom Börsenneuling STS Group gibt es am Donnerstag Neuigkeiten. Die Mutares-Tochtergesellschaft meldet einen Großauftrag im Volumen von 150 Millionen Euro, die sich auf mehrere Jahre verteilen. „In den kommenden Jahren wird das Unternehmen für einen der führenden Nutzfahrzeughersteller Front-Module herstellen und liefern”, heißt es von Seiten des Systemlieferanten für die Nutzfahrzeugindustrie. Zur Laufzeit des Vertrags macht das Unternehmen keine Angaben.

Bei der STS Group ist man zufrieden: „Einerseits hat er für uns ein großes Volumen. Andererseits werden wir dabei nicht nur Einzelteile, sondern komplexe Systeme bauen. Dadurch können wir unsere Position als internationaler Systemlieferant weiter ausbauen”, sagt Konzernchef Andreas Becker. Die STS Aktie notiert am Vormittag gegenüber dem gestrigen XETRA-Schlusskurs im Plus. Auch der Aktienkurs von Mutares klettert, hier gab es gestern Abend noch eine neue Kaufempfehlung für die Aktie.

Die komplette News des Unternehmens: hier klicken.

Aktienkurs und Chart - STS Group: klicken

12.07.2018 - Autor: Michael Barck

Folgt uns auf Google News - hier klicken!

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

4investors Exklusiv:
Weitere Informationen:

Aktie: STS Group
WKN: A1TNU6
ISIN: DE000A1TNU68
Unternehmens-Homepage: hier klicken
Branche: Zulieferer für Nutzfahrzeuge und PKW, Produzent von Kunststoffkomponenten und Systemen sowie Akustikteilen
Aktienkurs und Chart - STS Group: klicken