4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Chartanalyse

Deutsche Bank Aktie: Kommt jetzt der große Durchbruch nach oben?

Autor: Michael Barck
16.05.2019

Gestern konnte die Deutsche Bank Aktie neue Allzeittiefs knapp vermeiden. Das Risiko hat sich mit der Kursentwicklung aus charttechnischer Sicht vermindert, neue Kurschancen könnten entstehen. Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.




Bei 6,678 Euro ist das Allzeittief für die Deutsche Bank Aktie notiert. Erreicht wurde die Marke vor alles andere als langer Zeit, nämlich am 27. Dezember des vergangenen Jahres. Anschließend versuchte der Aktienkurs des Bankkonzerns vehement, aus der übergeordneten Abwärtsbewegung zu entkommen - was misslang. Gestern kam die Deutsche Bank Aktie ihrem Allzeittief wieder sehr nahe, fiel bis auf 6,702 Euro und damit auf ein neues Jahrestief 2019. Die gute Nachricht: Hier drehte der DAX-Wert klar nach oben ab und konnte den XETRA-Handel spürbar erholt mit 6,844 Euro (-0,64 Prozent) beenden. Aktuelle Indikationen am Donnerstagmorgen weisen zwar nach oben, ohne aber große Gewinne zu zeigen.

In der technischen Analyse für die Deutsche Bank Aktie ist diese Entwicklung nun natürlich noch kein Befreiungsschlag. Doch die gestrige Kursentwicklung könnte einen wieder positiveren Kursverlauf für den Finanztitel einleiten. Das Allzeittief und die hier liegende charttechnische Unterstützungszone zwischen 6,678 Euro und 6,781/6,842 Euro haben dem Druck erst einmal standgehalten. Rieseig fiel der Druck, was die Umsätze mit dem DAX-Wert anging, aber nicht aus. Von einem Sell-off kann da nicht die Rede sein. Stattdessen zeigte sich die Deutsche Bank Aktie hier gestern höchst durchschnittlich.

Risiko neuer Allzeittiefs hat sich verringert


Charttechnisch könnte der fehlende große Verkaufsdruck dem Papier bei einer möglichen wende nach oben hilfreich sein. Der Aktienkurs trifft zwischen 6,678 Euro und 6,781/6,842 Euro auf starke Unterstützung - so viel ist klar. Erste Erholungszeichen könnte nun schon ein Sprung über 6,91/6,96 Euro und 7,01/7,03 Euro bringen. Die erste starke Hürde im Chart der Deutsche Bank Aktie findet sich aber knapp darüber zwischen 7,10/7,13 Euro und 7,15/7,20 Euro. Erst wenn der Aktienkurs des Bankkonzerns diese Marken überschritten hat und der Break stabil bleibt, wäre das Papier aus der gefährlichen Zone entkommen. In einem solchen Szenario könnte es anschließend in Richtung 8,22/8,42 Euro nach oben gehen - hier liegt das obere Ende der Seitwärtsbewegung der vergangenen Monate.

Und was passiert, sollte die Deutsche Bank Aktie die Zone zwischen 6,678 Euro und 6,781/6,842 Euro stabil unterschreiten? In diesem bearishen Szenario könnte das untere Bollinger-Band zur Orientierungsmarke für das Papier werden. Aktuell notiert die Marke bei 6,642 Euro und weist eine deutlich fallende Tendenz auf. Das Risiko neuer Allzeittiefs ist bei der Aktie der Deutschen Bank gestern zwar geringer geworden, aber noch nicht ad acta gelegt.



Zur Übersicht der Deutsche Bank - Aktie
(Werbung)
2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren






4investors Exklusiv:

DEFAMA: „Kriegskasse“ soll Flexibilität erhöhen

3U Holding: Künstliche Intelligenz – Viel mehr als nur ein Buzz-Word

VST Building Technologies: „Wir werden unsere Erfolgsgeschichte weiterschreiben“