4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Chartanalyse

Daimler Aktie: Dividenden-„Schock” sitzt nicht sehr tief

Autor: Michael Barck
07.02.2019



Eine Dividendensenkung bei Daimler hatten zwar einige Börsianer befürchtet, doch insgeheim hatten viele auf eine vermeintlich aktionärsfreundliche Entscheidung des Vorstands gehofft, mit dem die Dividende konstant bleibt. Der „Schock”, dass die Ausschüttung von 2,65 Euro auf 3,25 Euro je Daimler Aktie sinkt, sitzt an der Börse aber offensichtlich nicht allzu tief. Zwar rutschte Daimlers Aktienkurs gestern zwischenzeitlich spürbar ab, nach einem Tagestief bei 51,02 Euro ging das Papier aber spürbar hiervon erholt mit 51,95 Euro aus dem Handel - ein Minus von „nur” noch 1,81 Prozent. Aktuelle Indikationen am Donnerstagmorgen notieren knapp darunter bei 51,81/51,89 Euro.

Der Blick auf den gestrigen Kursverlauf des DAX-Titels ist auch charttechnisch lohnend. In der technischen Analyse der Daimler Aktie ist im Bereich um 50,90/51,09 Euro eine Trading-Unterstützungsmarke zu beachten. Ein stabiler Kursrutsch hierunter wäre in der technischen Analyse ein deutliches kurzfristiges Schwächesignal für die Daimler Aktie. Der gestrige Handelstag hat diese charttechnische Unterstützungsmarke aber weiter gefestigt. Bleibt der jüngste Kursausbruch intakt, wäre dies eine wichtige Chance für Daimlers Aktienkurs, Trendwendephantasien zu festigen. Weitere Kaufsignale an den in der Nähe und eng beieinander liegenden Widerstandsmarken bei 53,28/53,49 Euro sowie 53,84/53,92 Euro und 54,53/54,82 Euro könnten dann entscheidende Kursimpulse für den Titel setzen, dessen Dividendenrendite auch nach der Senkung weiter sehr hoch bleibt.

Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - Daimler senkt die Dividende: Hiobsbotschaft für Aktionäre, Aktie fällt

Zur Übersicht der Daimler - Aktie | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)

2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren







4investors Exklusiv:

DEFAMA: „Kriegskasse“ soll Flexibilität erhöhen
Im Exklusivinterview mit der Redaktion von www.4investors.de erläutert Vorstand Matthias Schrade, warum es bei der im m:access notierten Gesellschaft derzeit Überlegungen in Sachen Kapitalerhöhung gibt

3U Holding: Künstliche Intelligenz – Viel mehr als nur ein Buzz-Word
3U Holding - für viele ein unbekannter Wert. Man ist in den Bereich Erneuerbare Energien, Cloud Computing und Onlinehandel tätig. Wie all dies zusammenpasst, erläutert Michael Schmidt, Sprecher des Vorstands der 3U Holding