4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Unternehmensnews

Uniper: Zweiter Gesprächsversuch mit Großaktionär Fortum - Vorstände gehen

Autor: Michael Barck
06.02.2019

Bild und Copyright: Uniper.




Bei Uniper tut sich im Vorstand nach den gescheiterten Verhandlungen mit Fortum einiges: Der Aufsichtsrat habe sich sowohl mit dem Vorstandsvorsitzenden Klaus Schäfer als auch dem Finanzvorstand Christopher Delbrück auf eine Beendigung ihrer jeweiligen Anstellungsverträge geeinigt, heißt es in einer Mitteilung der Gesellschaft. Die Trennung erfolge zum 31. August dieses Jahres und sei einvernehmlich, so Uniper.

Zugleich nähern sich Fortum und Uniper wieder an. „Der Aufsichtsratsvorsitzende von Uniper, Bernhard Reutersberg, ist mit Fortum übereingekommen, die künftige Zusammenarbeit beider Unternehmen in einem strukturierten Prozess neu aufzusetzen”, meldet Uniper. Man wolle auf strategischer und operativer Ebene nach Möglichkeiten der Zusammenarbeit suchen und ergebnisoffen eine Partnerschaft diskutieren.

Konkrete Details zu einer zukünftigen Zusammenarbeit gebe es derzeit aber noch nicht. „Es wird Zeit, entschlossen die nächsten Schritte anzugehen und sich aufeinander zu zu bewegen. Dies markiert den Neuanfang in der Beziehung zwischen Uniper und ihrem größten Aktionär, Fortum”, sagt Bernhard Reutersberg, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Uniper SE.

Zur Originalnachricht des Unternehmens - DGAP-News: Uniper und Fortum starten Neuanfang ihrer Beziehung

Zur Übersicht der Uniper - Aktie | Folgt uns auf Google News - hier klicken!