4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Unternehmensnews

windeln.de Aktie: Pennystock mit Kurssprung

Autor: Michael Barck
09.01.2019



windeln.de hat anlässlich der heutigen außerordentlichen Hauptversammlung erste vorläufige Zahlen für das vergangene Geschäftsjahr 2018 vorgelegt. Per Jahresende 2018 liege die verfügbare Liquidität des Konzerns bei 11,1 Millionen Euro, so windeln.de am Mittwoch. Vorläufigen Zahlen zufolge habe man im vierten Quartal einen Umsatz von 26,2 Millionen Euro erzielt - 4 Millionen Euro mehr als noch im dritten Quartal. Zugleich liegt das Umsatzvolumen deutlich unter den 52,5 Millionen Euro aus dem vierten Quartal 2017. Der Gesamtjahresumsatz sinkt von 188,3 Millionen Euro auf 104,7 Millionen Euro.

Hintergrund sind vor allem umfassende Umstrukturierungen im Unternehmen: „Der Konzern hat im Februar 2018 signifikante Effizienz- und Profitabilitätsmaßnahmen initiiert, darunter die Straffung des internationalen Geschäfts und die Fokussierung aller europäischen Geschäfte auf Margenverbesserungen sowie Senkung der Gemeinkosten”, so windeln.de. Man habe „eine niedrigere, aber nachhaltigere Umsatzbasis in Kauf genommen”. Zur Ergebnisentwicklung werden keine Zahlen genannt.

Die Aktie von windeln.de liegt aktuell mit mehr als 24 Prozent im Plus bei 0,23 Euro. Auf der heutigen Hauptversammlung soll unter anderem eine Kapitalherabsetzung im Verhältnis 10:1 beschlossen werden.

Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - windeln.de: Entscheidende Tage im Januar

Zur Originalnachricht des Unternehmens - DGAP-News: windeln.de SE: Vorläufige Zahlen Q4 2018 im Zusammenhang mit der heute stattfindenden außerordentlichen Hauptversammlung: Umsätze von 26,2 Mio. Euro, verfügbare Liquidität von 11,1 Mio. Euro


Zur Übersicht der windeln.de - Aktie
(Werbung)
2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren






4investors Exklusiv:

Joh. Friedrich Behrens: „Der Ausblick hat sich deutlich verbessert“

Hörmann Industries: „Unsere Auftragsbücher sind gut gefüllt“

Terragon-Anleihe: „Sind bereit, einen attraktiven Kupon anzubieten”