4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien

IPO

DFV Deutsche Familienversicherung: Börsengang – 2. Versuch

Autor: Johannes Stoffels
22.11.2018





Am 9. November hatte die DFV Deutsche Familienversicherung ihren geplanten Börsengang vorläufig abgesagt. Man sprach damals von einem schwierigen Kapitalmarktumfeld. Jetzt startet das Unternehmen einen zweiten Versuch zu stark verbilligten Konditionen. Beim IPO will der Börsenkandidat bis zu 3,8 Millionen Aktien aus einer Kapitalerhöhung an den Markt bringen. Hinzu kommen bis zu 570.000 Aktien aus der Mehrzuteilungsoption. Beim ersten Versuch sollten es bis zu 3,5 Millionen Aktien bzw. 520.000 Papiere sein.

Einen deutlichen Unterschied gibt es beim Bezugspreis. Dieser wird im neuen Anlauf auf 12,00 Euro je Aktie festgelegt. Zuvor hatte man eine Preisspanne von 17,00 Euro bis 23,00 Euro angeboten. Damit können mögliche Investoren die Aktien nun zu einem deutlich niedrigeren Preis ordern.

Zeichnen können Interessenten die Aktien der DFV vom 23. November bis zum 29. November. Die Erstnotiz soll am 4. Dezember im regulierten Markt (Prime Standard) erfolgen.

Der Streubesitz wird bei maximal rund 17 Prozent liegen.







Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - DFV Deutsche Familienversicherung: Zunächst kein Börsengang


Zur Übersicht der DFV Deutsche Familienversicherung - Aktie


4investors Exklusiv:

MagForce: 2020 soll der US-Markt erobert werden