Bio-Gate profitiert von Einmaleffekt

Nachricht vom 28.02.2011 (www.4investors.de) - Bio-Gate meldet für das Geschäftsjahr 2010 einen Umsatzanstieg von 2,0 Millionen Euro auf 3,1 Millionen Euro. Unter dem Strich hat die Gesellschaft den Verlust von 2,6 Millionen Euro auf 1,6 Millionen Euro senken können. Man habe „von einer Einmalzahlung im hohen sechsstelligen Euro-Bereich für die Durchführung eines Entwicklungsprojektes und die Exklusivnutzung der Bio-Gate-Technologie im Rahmen der antimikrobiellen Beschichtung von Implantaten“ profitiert, so Bio-Gate am Montag. Mit neuen Produkten und Dienstleistungen wolle man die Abhängigkeit von Einmalzahlungen verringern. Eine konkrete Prognose für 2011 geben die Nürnberger nicht ab.




+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.04.2015 - DAX unter Druck – Ende der Hausse? E.On und Bayer im Blickpunkt
18.04.2015 - Fair Value REIT: Kapitalerhöhung
17.04.2015 - Sanha: Operatives Ergebnis fast verdoppelt
17.04.2015 - BB Biotech: Klinische Projekte bleiben Kurstreiber
17.04.2015 - Deutsche Bank: Trennung von der Postbank rückt näher
17.04.2015 - Schlechter Tag für Biotechs – Verluste bei Paion, Medigene, Evotec und Co.
17.04.2015 - Neschen: Insolvenz in Eigenverwaltung
17.04.2015 - Polis Immobilien: Anfang Oktober Delisting der Aktie in Frankfurt
17.04.2015 - Volkswagen: Piech verliert den Machtkampf gegen Winterkorn
17.04.2015 - MBB stoppt Aktienrückkauf vorzeitig


Chartanalysen

17.04.2015 - Deutsche Bank und Commerzbank: Große Vorsicht!
17.04.2015 - Gazprom Aktie: Vorsicht, hohe Hürde!
17.04.2015 - Südzucker Aktie: Kommt noch ein Kurssturz?
17.04.2015 - Medigene Aktie - Zockerhölle: Es geht schon wieder los!
16.04.2015 - Barrick Gold Aktie: Eine große Kurschance! Aber...
16.04.2015 - Apple Aktie: Gelingt die nächste Kursrallye?
16.04.2015 - Commerzbank Aktie: Eine ganz schöne Schrecksekunde
16.04.2015 - Deutz Aktie: Ein starkes Kaufsignal, aber...
16.04.2015 - Manz Aktie: Absturzgefahren?
16.04.2015 - Gazprom Aktie: Nächster Stopp an der 6-Euro-Marke?


Analystenschätzungen

17.04.2015 - Heidelberger Druck: Neues Kursziel hat keine Auswirkung auf Aktienkurs
17.04.2015 - Siemens: Analysten sind beeindruckt
17.04.2015 - Grand City Properties: Kursziel geht deutlich nach oben
17.04.2015 - Aurubis: Analysten stufen ab
17.04.2015 - Beiersdorf: Keine Dividenden-Aktie
17.04.2015 - BASF: Kaufempfehlung entfällt
17.04.2015 - Osram: Plus 20 Prozent
17.04.2015 - Zalando: Positive Stimmung
17.04.2015 - Hawesko: 20 Prozent sind nicht genug
17.04.2015 - Nokia: Skepsis bei Analysten


Kolumnen

17.04.2015 - Niedrige Zinsen: Wer sind die Gewinner, wer die Verlierer?
17.04.2015 - AXA IM: Liquiditätsrisiken von Unternehmensanleihen sind unterbewertet
17.04.2015 - Commerzbank: Ölpreiserholung auf tönernen Füssen
17.04.2015 - Raiffeisen: AMD, General Electric, Philip Morris und Staatsanleihen im Blickpunkt
17.04.2015 - National-Bank: Spreadausweitungen für Staatsanleihen aus der Peripherie als Antwort auf ein Grexit
17.04.2015 - UBS – Infineon Aktie: Test der 11,42-Euro-Unterstützung wahrscheinlich
17.04.2015 - UBS – DAX Prognose: Korrektur zum Wochenausklang
16.04.2015 - Nord LB – Philadelphia-Index: Neue Hoffnung für den US-Arbeitsmarkt
16.04.2015 - Filialbanken in der Krise: Wie Anleger von Direktbanken dank digitaler Transformation profitieren
16.04.2015 - Commerzbank: EZB-Chef Draghi lässt keine Zweifel an Dauer und Umfang ihres Kaufprogramms aufkommen

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR