Bio-Gate profitiert von Einmaleffekt

Nachricht vom 28.02.2011 (www.4investors.de) - Bio-Gate meldet für das Geschäftsjahr 2010 einen Umsatzanstieg von 2,0 Millionen Euro auf 3,1 Millionen Euro. Unter dem Strich hat die Gesellschaft den Verlust von 2,6 Millionen Euro auf 1,6 Millionen Euro senken können. Man habe „von einer Einmalzahlung im hohen sechsstelligen Euro-Bereich für die Durchführung eines Entwicklungsprojektes und die Exklusivnutzung der Bio-Gate-Technologie im Rahmen der antimikrobiellen Beschichtung von Implantaten“ profitiert, so Bio-Gate am Montag. Mit neuen Produkten und Dienstleistungen wolle man die Abhängigkeit von Einmalzahlungen verringern. Eine konkrete Prognose für 2011 geben die Nürnberger nicht ab.




+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.

News und Informationen zur Aktie

  • Aktie:
  • WKN:
  • ISIN:
  • Branche:
comments powered by Disqus



Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.10.2014 - Wige Media: Vor Steuern wieder im Plus
21.10.2014 - Bastei Lübbe kauft eigene Papiere
21.10.2014 - pferdewetten.de: Zusätzliche Marktanteile
21.10.2014 - Deutsche Bank: Milliardenstrafe möglich
21.10.2014 - Ultrasonic: Neuer Vorstand kommt
21.10.2014 - ElringKlinger: Zukauf in Mönchengladbach
21.10.2014 - Adler Real Estate: Verkauf in Texas
21.10.2014 - Nordex: Norwegen legt zu
21.10.2014 - Lloyd Fonds verlängert Vertrag mit Konzernchef Teichert
21.10.2014 - Verbund hebt die Gewinnschätzung an


Chartanalysen

21.10.2014 - Evotec Aktie: Die nächsten Kaufsignale?
21.10.2014 - K+S Aktie: Die Erholungsrallye läuft – nur wie weit?
21.10.2014 - SAF-Holland: Aktie reif für die Trendwende?
21.10.2014 - SAP Aktie: Ein übler Absturz, aber...
21.10.2014 - Commerzbank Aktie: Entscheidende Handelstage – nicht nur wegen der EZB
21.10.2014 - Paion Aktie: Kommt jetzt ruhigeres Fahrwasser – oder doch nicht?
20.10.2014 - Siemens Aktie reagiert kaum auf die Philips Zahlen - Kaufsignal verpasst
20.10.2014 - Commerzbank Aktie: Ganz wichtige Kaufsignale voraus?
20.10.2014 - Drillisch Aktie: Beste Chancen auf die Trendwende, aber...
20.10.2014 - LPKF Laser Aktie: Fette Gewinne – und jetzt?


Analystenschätzungen

21.10.2014 - Kion: Ausblick auf die Quartalszahlen
21.10.2014 - Jungheinrich: Minus war übertrieben
21.10.2014 - Gea: Feedback vom Kapitalmarkttag
21.10.2014 - Sartorius: Aussichten bleiben positiv
21.10.2014 - SAP: Neue Kaufempfehlung
21.10.2014 - QSC: Kursziel wird deutlich reduziert
21.10.2014 - Tipp24: Großbritannien ermöglicht neues Kursziel
21.10.2014 - zooplus: Klares Kaufvotum
21.10.2014 - Philips: Deutliches Aufwärtspotenzial
21.10.2014 - Adva: Langfristige Wachstumsperspektiven


Kolumnen

21.10.2014 - ING IM: Kanadas ungelöste ESG-Probleme
21.10.2014 - Bank J. Safra Sarasin: Korrekturen bieten Einstiegsgelegenheiten
21.10.2014 - Raiffeisen: Apple, Texas Instruments, Citigroup und China im Blickpunkt
21.10.2014 - Nord LB: China BIP (Q3) - Verabschiedung vom Wachstumswahn?
21.10.2014 - Commerzbank: Ölpreis unter Druck
21.10.2014 - National-Bank – Anleihen: Kreativer Vorschlag aus Frankreich
21.10.2014 - UBS – Henkel Aktie: Doppelter Boden stimmt leicht positiv
21.10.2014 - UBS – DAX Prognose: Die 8700-Punkte-Marke stützt
20.10.2014 - Saxo Bank: Energiesektor belastet Rohstoffe
20.10.2014 - AXA IM: Der Flash Crash der Märkte und die Folgen

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR