Wirecard Aktie: Sitzen die Bullen in der Falle?


Chart vergrößern: Bitte auf die Grafik klicken!

Nachricht vom 03.03.2016 (www.4investors.de) - Die charttechnische Lage bei der Wirecard Aktie ist hoch spannend. Dem Aktienkurs des TecDAX-notierten Konzerns gelang gestern ein Ausbruch über den Widerstandsbereich um 38,22/38,45 Euro. Kräftig unterstützt wurde der Anstieg von Aussagen des Wirecard-Chefs Markus Braun zum Geschäftsverlauf und den weiteren Aussichten. Die Prognose sei konservativ, sagte der Manager, der zudem von einem starken Start ins laufende Jahr sprach. Das brachte der Wirecard Aktie einen zwischenzeitlichen Anstieg bis auf 39,99 Euro ein.

Auf die Zatarra-Publikation, die in den letzten Tagen für heftige Kursturbulenzen sorgte, ging Braun aber nicht weiter ein. Wirecard lehnte zuletzt Interviewanfragen unserer Redaktion zu dem Thema ebenfalls ab. Man kann nun trefflich darüber spekulieren, ob Wirecard mehr Transparenz beim eigenen Geschäftsmodell zugute käme und das nun verpasste Chancen für den Konzern sind. Man kann auch darüber spekulieren, ob diese fehlenden Aussagen zu dem dubios anmutenden Report dafür sorgten, dass der Wirecard Aktienkurs den gestrigen XETRA-Handel mit 38,205 Euro deutlich unter dem Tageshoch beendet hat. Die mehr als 4 Prozent Kursgewinn verblassen vor diesem Signal etwas.

Der Blick auf den Chart der Wirecard Aktie zeigt für den gestrigen Handel nun eine mögliche Bullenfalle. Noch bleibt abzuwarten, ob diese endgültig zuschnappt. Die Indikationen für den TecDAX-notierten Titel liegen am Donnerstagmorgen bei 38,50/38,90 Euro, was auf einen erneuten Breakversuch hindeutet. Ein stabiler Anstieg über den Bereich um 38,22/38,45 Euro und nun zudem bestätigend über 40,00/40,40 Euro wäre nach wie vor als charttechnisches Kaufsignal zu werten. Ohne eine solche Entwicklung kann das Papier aber auch schnell wieder unter Druck geraten. Das Risiko bleibt hoch, zumal mit weiterem Störfeuer von Seiten der „Shorties“ und auch der anonymen Autoren von Zatarra Research zu rechnen ist.



+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

27.06.2016 - Commerzbank Aktie: Wird aus der Brexit-Panik eine Bärenfalle?
27.06.2016 - KTG Agrar Aktie: Alles wartet auf die eine Meldung
27.06.2016 - Deutsche Bank Aktie: Der Brexit-Crash – was nun?
27.06.2016 - Barrick Gold Aktie: Brexit bringt Gewinn, aber reicht das?
26.06.2016 - Fresenius: Wechsel an der Konzernspitze
25.06.2016 - Sygnis: Neues zur Kapitalerhöhung
24.06.2016 - Paion: Kapitalerhöhung - Neuer Großaktionär
24.06.2016 - Paion vergibt US-Lizenz – Hohe Meilensteinzahlungen
24.06.2016 - DEAG begibt Wandelschuldverschreibung
24.06.2016 - elumeo zieht Prognose zurück – Brexit sorgt für Unsicherheit


Chartanalysen

27.06.2016 - Commerzbank Aktie: Wird aus der Brexit-Panik eine Bärenfalle?
27.06.2016 - KTG Agrar Aktie: Alles wartet auf die eine Meldung
27.06.2016 - Deutsche Bank Aktie: Der Brexit-Crash – was nun?
27.06.2016 - Barrick Gold Aktie: Brexit bringt Gewinn, aber reicht das?
24.06.2016 - K+S Aktie: Brexit-Panik kostet wichtige Chance
24.06.2016 - Deutsche Bank Aktie: Absturz nach EU-Votum – und nun?
24.06.2016 - Commerzbank Aktie von Brexit-Panik erfasst
24.06.2016 - Daimler Aktie: Kurssturz droht nach Brexit
23.06.2016 - Infineon: Gelingt der Sprung an das Hoch?
23.06.2016 - Medigene Aktie: Bodenbildung bringt neue Hoffnung


Analystenschätzungen

24.06.2016 - ThyssenKrupp: Weiter ein Kauf
24.06.2016 - United Internet: Im Kaufmodus?
24.06.2016 - K+S: Positive Überraschung in Indien
24.06.2016 - Barclays: Klare Abstufung nach der Entscheidung
24.06.2016 - RWE: Dick im Minus – Analysten geben Entwarnung
24.06.2016 - K+S: Werden die Preise wieder steigen?
24.06.2016 - Daimler: BMW ist stärker betroffen
24.06.2016 - Vodafone: Bilanz wird auf Euro umgestellt
24.06.2016 - Deutsche Bank: Minus 20 Prozent – Analysten raten zum Abschied aus der Aktie
24.06.2016 - Commerzbank: Nach dem Brexit – Alles unter Druck


Kolumnen

27.06.2016 - UBS – Goldman Sachs Aktie: Wahrscheinlichkeit für Durchbruch nach unten ist hoch
27.06.2016 - UBS – DAX-Prognose: Weitere Turbulenzen sind zu erwarten
24.06.2016 - Nord LB – DAX nach Brexit unter Druck: Haben politische Börsen immer kurze Beine?
24.06.2016 - Commerzbank: So reagieren Anleger auf den Brexit
24.06.2016 - Raiffeisen: Brexit-Referendum, Britisches Pfund und Staatsanleihen im Blickpunkt
24.06.2016 - National-Bank: Briten entscheiden sich für den Austritt aus der Europäischen Union
24.06.2016 - Nord LB: Großbritannien stimmt für den Brexit – Was nun?
24.06.2016 - VP Bank: Der Brexit ist da – jetzt heißt es, einen kühlen Kopf bewahren
23.06.2016 - Raiffeisen: Brexit-Referendum, Solar City, Tesla Motors und Staatsanleihen im Blickpunkt
23.06.2016 - Commerzbank: Drohender Brexit regt Goldnachfrage an

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR