Deutsche Bank Aktie: Ist das Schlimmste vorüber?


Chart vergrößern: Bitte auf die Grafik klicken!

Nachricht vom 12.02.2016 (www.4investors.de) - Die Schlagzeilen rund um die Deutsche Bank können kaum schlechter als derzeit ausfallen, in der Presse überbieten sich die Negativszenarien und es wird nicht an alarmistischen Worten gespart. Die tief gefallene Aktie des Bankkonzerns musste in diesem höchst pessimistischen Umfeld nach der Erholungsbewegung vom Mittwoch gestern wieder reichlich Federn lassen. Es ging bis auf 13,13 Euro nach unten, womit das Dienstag erreichte Verlaufstief bei 13,03 Euro nicht ganz erreicht wurde. Hier allerdings drehte der Trend nach oben und die Bankaktie konnte mit 13,685 Euro trotz massiver Verluste gegenüber Donnerstag auf einem spürbar erholten Niveau aus dem Handel gehen.

Dass sich bei 13,03/13,13 Euro nun eine Unterstützung aufbauen könnte, dürfte charttechnisch orientierte Trader natürlich trotz aller fundamentale Risiken rund um die Deutsche Bank interessieren. Es bleibt aber abzuwarten, ob das Schlimmste wirklich bereits vorüber ist. Der Bereich oberhalb von 13 Euro eröffnet eine Trendwendechance, eine solche Formation wird allerdings erst komplett, wenn die DAX-notierte Bankaktie auch die diversen Hindernisse bei 15,50/15,62 Euro und um die Marke von 16 Euro überwinden kann – am Mittwoch war das Papier hier nach unten abgeprallt, was die Zone zur Schlüsselmarke machen könnte.

Sorgen um deutsche Bank übertrieben?


Dass die BAFin mittlerweile die extremen Kursschwankungen bei der Aktie der Deutschen Bank untersucht, soll nicht unerwähnt bleiben – Ausgang offen Einige Analysten warnen bereits davor, mit den Sorgen um die Konzern zu übertreiben. Aktuelle Indikationen am Freitagmorgen liegen für das Papier um 13,65/13,79 Euro und bestätigen damit das gestrige Schlusskursniveau.

(Ads)

PfeilbuttonMologen: Schlanker, flexibler und schlagkräftiger | Exklusiv-Interview zur Kapitalerhöhung
PfeilbuttonInterview mit Biofrontera: Von der One-Product-Company zum echten Player in der Dermatologie




+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus

News und Informationen zur Deutsche Bank Aktie

30.09.2016 - Deutsche Bank: Doppelte Hochstufung – Neue Kaufempfehlung
30.09.2016 - Deutsche Bank: Neue Zahl steht im Raum – Deutliches Kursplus
30.09.2016 - Deutsche Bank: Kapitalerhöhung wird ins Spiel gebracht
30.09.2016 - Deutsche Bank: Ruhe bewahren – Übertreibungen im Kursverlauf
30.09.2016 - Deutsche Bank: Entwarnung!
30.09.2016 - Deutsche Bank Aktie: Wackelt der Bankenriese?
30.09.2016 - Deutsche Bank Aktie: Droht ein Desaster?
29.09.2016 - Deutsche Bank: Sorge um Kapitalerhöhung drückt die Stimmung
29.09.2016 - Deutsche Bank Aktie: Der Start der Erholungsrallye?
28.09.2016 - Deutsche Bank: Luft nach oben

Aktie: Deutsche Bank | WKN: 514000 | ISIN: DE0005140008 | Aktienindex: DAX | Homepage: http://www.deutsche-bank.de | Branche: int. tätige deutsche Großbank




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

30.09.2016 - gamigo: Verlust im ersten Halbjahr
30.09.2016 - Commerzbank folgt der Deutschen Bank
30.09.2016 - Staramba plant Kapitalerhöhung
30.09.2016 - Air Berlin: CEO beruhigt die Passagiere
30.09.2016 - Schaltbau: Komplettübernahme in Spanien
30.09.2016 - CR Capital Real Estate: Wieder in den schwarzen Zahlen
30.09.2016 - elexxion: Warnung vor der Pleite
30.09.2016 - Senivita Social Estate ändert Prognose
30.09.2016 - Envitec Biogas: Deutliches Plus beim Auftragsbestand
30.09.2016 - Wige Group: Ambitionierte Planung


Chartanalysen

30.09.2016 - Ströer Aktie: Wichtige Chartmarken im Blick!
30.09.2016 - Medigene Aktie im Fokus: Der Tag nach der Rallye
30.09.2016 - Commerzbank Aktie: Das sieht schlecht aus, aber…
30.09.2016 - QSC Aktie: Wilde Zockereien – wie geht es weiter?
30.09.2016 - Paion Aktie: Die Emotionen kochen hoch
29.09.2016 - Evotec: Weitere Gelder von Bayer
29.09.2016 - Adva Aktie: Wichtige Kaufsignale!
29.09.2016 - Nordex Aktie: Startet die Rallye jetzt erst richtig?
29.09.2016 - Commerzbank Aktie: Die große Angst vor dem nächsten Absturz
28.09.2016 - QSC Aktie: Ist nach der Rallye nun Vorsicht angebracht?


Analystenschätzungen

30.09.2016 - Nanogate: Plus 80 Prozent
30.09.2016 - Dialog Semiconductor: 3 Euro Aufschlag
30.09.2016 - K+S: Leichte Hoffnung
30.09.2016 - Commerzbank: Abstufung – Kaufempfehlung entfällt
30.09.2016 - E.On: Starke Kritik
30.09.2016 - Commerzbank: Kritischer Blick
30.09.2016 - Uniper: Coverage wird aufgenommen
30.09.2016 - Medigene: Neues Kursziel nach dem Milliardenvertrag
30.09.2016 - Commerzbank: Jetzt sinken auch die Gewinnerwartungen
30.09.2016 - Lufthansa: Kritische Größe erreicht


Kolumnen

30.09.2016 - AXA IM: US-Wahlkampf: Trump macht die Aktienmärkte nervös
30.09.2016 - Commerzbank: Verbraucherpreise – „Am I a part of the cure? Or am I part of the disease?“
30.09.2016 - National-Bank: Sorge über die Stabilität des europäischen Bankensektors
30.09.2016 - UBS – BMW Aktie: Bären weiter in der Überzahl
30.09.2016 - UBS – DAX Prognose: Erneuter Test des Wochentiefs voraus
28.09.2016 - UBS – Siemens Aktie: Aufwärtstrendbruch bestätigt
28.09.2016 - UBS – DAX Prognose: Unterstützungszone verteidigt
27.09.2016 - Lufthansa Aktie: Neue Jahrestiefs voraus
27.09.2016 - UBS – DAX Prognose: Mit starkem Verkaufsdruck in die neue Woche
26.09.2016 - UBS – Microsoft Aktie: Aufwärtskeil deutet auf weitere Verluste

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR