Adidas hebt Erwartungen für das Olympiajahr an

Nachricht vom 11.02.2016 (www.4investors.de) - Vorläufigen Zahlen zufolge hat der Adidas-Konzern das vergangene Jahr mit einem Umsatz von 16,9 Milliarden Euro nach zuvor 14,5 Milliarden Euro abgeschlossen. „Die starke Umsatzdynamik war insbesondere auf das zweistellige Wachstum in Westeuropa, China, Lateinamerika und MEAA zurückzuführen“, so der Sportartikelkonzern am Donnerstag. Das Unternehmen meldet zudem einen bereinigten Gewinn aus den fortgeführten Geschäftsbereichen von 720 Millionen Euro nach zuvor 642 Millionen Euro.

Die Prognose für 2016 wird von Seiten der Gesellschaft erhöht. Währungsbereinigt erwartet Adidas nun eine „Steigerung des Konzernumsatzes im zweistelligen Bereich“. Die operativen Gewinnspannen will man im olympischen Jahr zumindest stabil halten, kündigen die Herzogenauracher an.


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus

News und Informationen zur Adidas Aktie

21.06.2016 - adidas: DFB-Vertrag lässt Kursziel steigen
20.06.2016 - adidas: DFB bleibt Partner
20.06.2016 - adidas: Hoher Aufschlag bei der Bewertung der Aktie
17.06.2016 - adidas: Starker Trend
27.05.2016 - Adidas trennt sich von Mitchell + Ness – zweistelliger Millionengewinn
13.05.2016 - adidas: Chelsea sorgt für neue Prognose
11.05.2016 - Adidas erhöht Gewinnschätzung für das laufende Jahr
06.05.2016 - adidas: Golf-Abschied wird positiv gesehen
04.05.2016 - Adidas will Teile der Golfsparte verkaufen – Quartalszahlen
27.04.2016 - adidas: Bewertung verhindert Hochstufung

Aktie: Adidas | WKN: A1EWWW | ISIN: DE000A1EWWW0 | Aktienindex: DAX | Homepage: http://www.adidas-group.com/de | Branche: Sportartikelhersteller

Der Sportartikelhersteller Adidas aus Herzogenaurach verfügt über mehrere etablierte Marken: adidas, Reebok sowie die Golfsportmarke TaylorMade. Hinter dem US-Konkurrenten Nike ist Adidas der zweitgrößte Sportartikelhersteller der Welt und ging wie die deutlich kleinere PUMA aus den Aktivitäten der Gebrüder Dassler hervor. Bekannt ist Adidas vor allem für die Fußball-Produkte wie Trikots, Fußballschuhe und Fußbälle.

Die Adidas-Aktie gehört nach Marktkapitalisierung zu den wichtigsten Aktien am Frankfurter Aktienmarkt und ist unter anderem im DAX 30 notiert.




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

29.06.2016 - KUKA: Experten empfehlen Annahme des Übernahmeangebots
29.06.2016 - Südzucker-Beteiligung Agrana will Sunoko übernehmen
29.06.2016 - Evotec: Neuer Partner für Forschungen bei Lebererkrankungen
29.06.2016 - Medigene: Kooperation und Unterstützung vom Bund
29.06.2016 - Aurelius: Übernahme in Großbritannien
29.06.2016 - Bayer Aktie: Gelingt nun die Bodenbildung?
29.06.2016 - Barrick Gold Aktie: Selbst der Brexit hilft nicht mehr...
29.06.2016 - Daimler Aktie: Nach dem „Brexit-Crash“ - wie geht es weiter?
29.06.2016 - K+S Aktie: Wo endet das Drama?
29.06.2016 - Paion Aktie: Geht die Kursrallye weiter?


Chartanalysen

29.06.2016 - Bayer Aktie: Gelingt nun die Bodenbildung?
29.06.2016 - Barrick Gold Aktie: Selbst der Brexit hilft nicht mehr...
29.06.2016 - Daimler Aktie: Nach dem „Brexit-Crash“ - wie geht es weiter?
29.06.2016 - K+S Aktie: Wo endet das Drama?
29.06.2016 - Paion Aktie: Geht die Kursrallye weiter?
28.06.2016 - Wirecard Aktie nach Alibaba-Dementi: Eine Entwicklung, die enttäuscht...
28.06.2016 - Heidelberger Druck Aktie: Was ist hier los?
28.06.2016 - K+S Aktie: Der Tag nach der Horror-News
28.06.2016 - Commerzbank und Deutsche Bank: Der Brexit-Crash der Bankaktien geht weiter, aber...
28.06.2016 - KTG Agrar Aktie: Die Uhr tickt...


Analystenschätzungen

28.06.2016 - Wirecard: Rasche Erholung dank Alibaba
28.06.2016 - Commerzbank: Briten bringen Kursziel unter Druck
28.06.2016 - Allianz: Keine Gefahr
28.06.2016 - Deutsche Bank: Kursziele rasseln nach unten
28.06.2016 - paragon: Klarer Wachstumskurs
28.06.2016 - Aurelius: Mögliche Chancen durch den Brexit
28.06.2016 - K+S: Setzt sich der Abwärtstrend fort?
28.06.2016 - Airbus: Ansprechende Bewertung
28.06.2016 - E.On: Gute Chance zum Einstieg
28.06.2016 - Commerzbank: Klare Veränderung beim Kursziel


Kolumnen

29.06.2016 - Commerzbank: Mehr „Kontra“ als „Pro“ für Emerging Markets nach Brexit-Votum
29.06.2016 - National-Bank: Sorgen vor einem erheblichen Wachstumsrückgang
29.06.2016 - UBS – Adidas Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial
29.06.2016 - UBS – DAX: Erste Stabilisierungstendenzen stimmen positiv
28.06.2016 - Bank J. Safra Sarasin: Brexit – das Warten beginnt erneut
28.06.2016 - Raiffeisen: Brexit, EU-Gipfel, Bankaktien und Staatsanleihen im Blickpunkt
28.06.2016 - Commerzbank: Kreditwachstum im Euroraum kommt nicht richtig in Schwung
28.06.2016 - National-Bank: Druck auf die britische Regierung wird heute erheblich zunehmen
27.06.2016 - Saxo Bank: Brexit treibt Goldpreis
27.06.2016 - Raiffeisen: Brexit, Euro-Zone, US-Banken und Staatsanleihen im Blickpunkt

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR