DGAP-News: One Square Advisory Services GmbH: GOLDEN GATE GmbH i.I.: Zweite Anleihegläubigerversammlung beschließt Rangrücktritt hinsichtlich der Zinsen

Nachricht vom 31.01.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: One Square Advisory Services GmbH / Schlagwort(e): Anleihe

One Square Advisory Services GmbH: GOLDEN GATE GmbH i.I.: Zweite Anleihegläubigerversammlung beschließt Rangrücktritt hinsichtlich der Zinsen
31.01.2018 / 18:51


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Zweite Anleihegläubigerversammlung am 31.01.2018 beschlussfähig
Anleihegläubiger stimmen Rangrücktrittserklärung der Zinsforderung zu
München, 31. Januar 2018 - Die Anleihegläubiger der Golden Gate GmbH i.I. haben auf der heutigen zweiten Anleihegläubigerversammlung der EUR 30 Mio. (WKN: A1KQXX ISIN: DE000A1KQXX5) Anleihe, abgehalten in der Bayrischen Börse AG, Karolinenplatz 6, 80333 München, über den Beschlussvorschlag zur Erklärung einer Weisung an den gemeinsamen Vertreter einen Rangrücktritt hinsichtlich der Zinsforderungen zu erklären abgestimmt.
Nach einem ausführlichen Bericht des Insolvenzverwalters Rechtsanwalt Axel Bierbach hat sich die überragende Mehrheit der Anleihegläubiger der Golden Gate Unternehmensanleihe (WKN: A1KQXX ISIN: DE000A1KQXX5) mit einer Zustimmungsquote von 99,9852 % für den Beschlussvorschlag ausgesprochen und den gemeinsamen Vertreter angewiesen, den Rücktritt der Ansprüche gegen die Golden Gate GmbH i.I. auf Zahlung von Zinsen gem. § 39 Abs. 2 InsO zu erklären.
Der Insolvenzverwalter Rechtsanwalt Axel Bierbach teilte weiter mit, dass die avisierte Ausschüttung von EUR 7 Mio. zeitnah unter den dargestellten Bedingungen von der Insolvenzverwaltung vorgenommen werden wird. Der Rangrücktritt hinsichtlich der Forderungen gilt auch für künftige Auszahlungen des Insolvenzverwalters aus der Insolvenzmasse.  
Zusätzlich informierte der Insolvenzverwalter Rechtsanwalt Axel Bierbach darüber, dass die bereits erfolgte Ausschüttung des Treuhänders in Höhe von 11,77821% auf die zur Insolvenztabelle angemeldete Zinsforderung in Höhe von EUR 2.681.917.81 in voller Höhe steuerpflichtig ausgeschüttet werden musste, da die Mieteinnahmen nach dem Treuhandvertrag die Zinsforderungen der Anleihegläubiger und damit im steuerlichen Sinne Kapitalerträge absichern. Aus diesem Grund musste unvermeidlich Kapitalertragssteuer und Solidaritätszuschlag einbehalten werden.
Bei Rückfragen steht die One Square Advisory Services GmbH allen Anleihegläubigern, insbesondere unter goldengate@onesquareadvisors.com, zur Verfügung.
Kontakt:
One Square Advisory Services GmbH
Theatinerstr. 36
80333 Münchengoldengate@onesquareadvisors.com                                                                                           www.onesquareadvisors.com











31.01.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



650335  31.01.2018 





(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.02.2018 - FCR Immobilien: Bei weitem keine Vollplatzierung
20.02.2018 - Bilfinger will Schadenersatz von früheren Vorständen
20.02.2018 - Mologen holt neuen Investor ins Boot
20.02.2018 - PSI: Neuer Auftrag aus der Schiffsbraubranche
20.02.2018 - The Grounds: Neues Wohnprojekt in Magdeburg
20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie
20.02.2018 - Nordex Aktie kommt aus dem Keller - und nun?
20.02.2018 - Fair Value REIT: Kaiser kündigt Abschied an
20.02.2018 - publity erwartet 2018 wieder steigende Gewinne
20.02.2018 - CeoTronics: Auftrag aus Norddeutschland


Chartanalysen

20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie
20.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Achtung, Kaufsignal!
20.02.2018 - Steinhoff Aktie unter Druck: Schlechte News, aber…
20.02.2018 - Daimler Aktie: „Bad news” bringen keinen großen Schaden
20.02.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht sehr interessant aus!
19.02.2018 - Steinhoff Aktie: Ein interessanter Blick auf den Aktienkurs
19.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Neuer Schwung für die Kurserholung?
19.02.2018 - Daimler Aktie unter Druck: Was ist hier los?
19.02.2018 - Nordex Aktie: Starke Nerven sind gefragt
16.02.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung voraus?


Analystenschätzungen

20.02.2018 - Volkswagen: Ein starkes Kursziel
20.02.2018 - Lufthansa: Auf Wachstumskurs
20.02.2018 - Aareal Bank: Aktie wird abgestuft
20.02.2018 - RWE: Zu hohe Erwartungen?
20.02.2018 - ProSiebenSat.1: Spannung vor den Quartalszahlen
20.02.2018 - Freenet: Kursziel deutet Risiko an
20.02.2018 - E.On: Im Vorteil gegenüber RWE
20.02.2018 - Daimler: Aufschlag beim Kursziel der Aktie
20.02.2018 - Deutsche Telekom: Klare Chancen
20.02.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Vertrauen wächst


Kolumnen

20.02.2018 - ZEW-Umfrage: Positives Konjunkturbild lässt Inflationserwartungen steigen - Nord LB Kolumne
20.02.2018 - Schwellenländerbörsen korrigieren nach glänzendem Jahresstart - Commerzbank Kolumne
20.02.2018 - DAX: Bearish-Engulfing und schlechter ZEW - Donner + Reuschel Kolumne
20.02.2018 - Adidas Aktie: Seitwärtsphase hält an - UBS Kolumne
20.02.2018 - DAX: Erneut an wichtigem Widerstand abgeprallt - UBS Kolumne
19.02.2018 - Allianz Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
19.02.2018 - DAX: Fortsetzung der Erholung stimmt positiv - UBS Kolumne
19.02.2018 - DAX: Weiterhin Stabilisierung nach gesundem Abverkauf - Donner + Reuschel Kolumne
16.02.2018 - Lufthansa Aktie: Mittelfristiger Abwärtstrend bleibt intakt - UBS Kolumne
16.02.2018 - DAX: Erholung setzt sich nur zögernd fort - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR