DGAP-News: FCR Immobilien AG bestätigt Rekordgewinn 2015 - Veröffentlichung von Einzel- und Konzernabschluss FCR Immobilien AG

Nachricht vom 04.05.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: FCR Immobilien AG / Schlagwort(e): Immobilien/Jahresergebnis

FCR Immobilien AG bestätigt Rekordgewinn 2015 - Veröffentlichung von Einzel- und Konzernabschluss FCR Immobilien AG
04.05.2016 / 09:27


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
FCR Immobilien AG bestätigt Rekordgewinn 2015 - Veröffentlichung von Einzel- und Konzernabschluss
 

- Konzernumsatz nahezu vervierfacht auf 12,7 Mio. EUR

- EBITDA auf 3,7 Mio. EUR mehr als verdoppelt

- Gewinnsprung im Ergebnis vor Steuern (EBT) auf EUR 1,9 Mio. EUR (Vorjahr: 0,8 Mio. EUR)

- FCR - Eigenkapitalrendite bei 32%
 

München, 04. Mai 2016: Die FCR Immobilien AG, ein Gewerbeimmobilienbestandshalter mit Fokus auf Einkaufs- und Fachmarktzentren mit aktiver Wertmanagementstrategie hat heute Einzel- und Konzernabschluss zum Geschäftsjahr 2015 veröffentlicht und vermeldet für das abgelaufene Geschäftsjahr den mit Abstand höchsten Gewinn in ihrer Unternehmenshistorie.

Nach endgültigen und geprüften Zahlen steigerte die FCR-Gruppe ihren Vorjahresgewinn vor Steuern (EBT) um das rd. 2,4-fache und erzielte damit einen Vorsteuergewinn gemäß Konzernrechnungslegung nach HGB in Höhe von rd. 1,9 Mio. EUR (Vorjahr: 0,8 Mio. EUR). Der Konzernjahresüberschuss 2015 vervielfachte sich auf rd. EUR 1,4 Mio. EUR (Vorjahr 0,5 Mio. EUR)

Bei einer Gesamtleistung (Umsatzerlöse aus Vermietung zzgl. Umsatzerlöse aus dem Verkauf von Bestandsimmobilien) in Höhe von rd. 12,7 Mio. EUR (Vorjahr: rd. 3,3 Mio. EUR) erzielte die FCR Gruppe ein Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) in Höhe von rd. 3,7 Mio. EUR und übertraf damit den Vorjahreswert (1,5 Mio. EUR) um mehr als das Doppelte. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) in Höhe von rd. 3,0 Mio. EUR konnte im Vergleich zum Vorjahr (1,1 Mio. EUR) erneut deutlich verbessert werden. Damit erwirtschaftete die FCR-Gruppe bei einem Konzerneigenkapital von rd. 5,6 Mio. EUR (Vorjahr: 3,4 Mio. EUR) eine Eigenkapitalrendite vor Steuern von rd. 32 %.

Falk Raudies, Vorstand der FCR Immobilien AG: "2015 war ein außerordentlich erfolgreiches Geschäftsjahr für unsere Gesellschaft und unsere Aktionäre - wir konnten an die erfolgreichen Jahre 2012 bis 2014 nahtlos anknüpfen und erneut in allen Umsatz- und Ertragskennzahlen dreistellige Steigerungsraten erzielen. Für das laufende Geschäftsjahr 2016 erwarten wir eine Fortsetzung unseres sehr dynamischen Wachstums und eine weitere Steigerung in Umsatz und Ertrag. Zudem planen wir unser aktuelles Bestandsportfolio von derzeit 14 Einkaufs- und Fachmarktzentren auch im Hinblick auf den geplanten Börsengang in 2017 weiter ausbauen."

Der Einzel- und Konzernabschluss 2015 ist unter www.fcr-immobilien.de/investor-relations/geschaeftsberichte.html abrufbar. Die Veröffentlichung des Geschäftsberichtes 2015 ist für Mitte Mai vorgesehen.Unternehmensprofil:
Die Kernkompetenz der in München ansässigen FCR Immobilien AG liegt im Kauf und Betreiben von etablierten Fachmarkt- und Einkaufszentren. Getreu dem Firmenmotto "Im Einkauf liegt der Gewinn" fokussiert sich das Unternehmen auf Objekte, die einem starken Verkaufsdruck unterliegen - wie er beispielsweise in Insolvenzsituationen zustande kommt. Durch günstigen Einkauf in Verbindung mit bonitätsstarken Ankermietern strebt die Gesellschaft Nettomietrenditen von im Schnitt mindestens 12 Prozent an.
Erklärtes Ziel der FCR Immobilien AG ist es, das bereits bestehende hochrentable Portfolio durch den Kauf weiterer Objekte deutlich auszubauen.Kontakt:
Andrea Taudien
Press Relations
FCR Immobilien AG
Bavariaring 24
D-80336 München
Telefon: +49 (0) 89 / 2000 511 - 99
Telefax: +49 (0) 89 / 2000 511 - 98
E-Mail: a.taudien@fcr-ag.de
Internet: www.fcr-immobilien.de
Vorstand: Falk Raudies
Aufsichtsratsvorsitzender: Prof. Dr. Franz-Joseph Busse
HRB 210430 I Amtsgericht München
Steuer-Nr. 161/159/11205 I UST-ID DE234456693
 
 
 
 








04.05.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

460707  04.05.2016 




PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.10.2017 - wallstreet:online beruft neue Vorstände
23.10.2017 - Eyemaxx erweitert Aktivitäten-Spektrum
23.10.2017 - Linde-Merger: Mindestannahmequote wird gesenkt
23.10.2017 - Mensch und Maschine: Neuer Cashflow-Rekord
23.10.2017 - BYD und Geely Aktien unter Druck: Der wackelnde Boden der Hype-Werte
23.10.2017 - Pantaflix holt Ex-Manager von ProSieben in den Vorstand
23.10.2017 - Euroboden: Zeichnungsfrist für Anleihe gestartet
23.10.2017 - Ergomed: PeproStat-News lassen Aktienkurs deutlich steigen
23.10.2017 - Jost Werke hebt die Prognose an
23.10.2017 - Evotec Aktie: Wo ist die Bremse?


Chartanalysen

23.10.2017 - BYD und Geely Aktien unter Druck: Der wackelnde Boden der Hype-Werte
23.10.2017 - Evotec Aktie: Wo ist die Bremse?
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kommt der neue Aufwärtstrend?
23.10.2017 - Staramba Aktie: Achtung, hier passiert etwas!
23.10.2017 - Evotec Aktie: Was läuft hier?
20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?
20.10.2017 - E.On Aktie: Was passiert hier gerade?
20.10.2017 - Morphosys Aktie: Die Lage spitzt sich zu!
20.10.2017 - BYD und Geely: Beide Aktie bleiben absturzgefährdet, aber...
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?


Analystenschätzungen

23.10.2017 - Software AG: Positive Expertenstimmen für die Aktie
23.10.2017 - Hypoport Aktie: Chance auf die Wende nach oben? Das sagen Analysten!
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kurssprung voraus?
20.10.2017 - Allianz Aktie: Aufwärtsbewegung vor dem Ende?
20.10.2017 - MBB Aktie: Neues Kursziel
20.10.2017 - Aumann Aktie bekommt Kaufempfehlung
20.10.2017 - Kion: Reihenweise senken sich die Daumen
20.10.2017 - Commerzbank Aktie: Kursziel deutlich erhöht, aber…
20.10.2017 - Daimler Aktie: So sehen die Experten die Quartalszahlen
19.10.2017 - Aixtron Aktie: Das Aus für die Bullen?


Kolumnen

23.10.2017 - Tagung des EZB-Rats wirft ihre langen Schatten voraus - National-Bank
23.10.2017 - Goldman Sachs Aktie: Auf dem Weg zum Allzeithoch - UBS Kolumne
23.10.2017 - DAX: Die Unsicherheit bleibt hoch - UBS Kolumne
20.10.2017 - China stellt die Weichen - Weberbank-Kolumne
20.10.2017 - Xi Jinping stärkt seine Macht und die Macht der Kommunistischen Partei - Commerzbank Kolumne
20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank
20.10.2017 - Daimler Aktie: Neuer Aufwärtstrend hat sich etabliert - UBS Kolumne
20.10.2017 - DAX: Die Volatilität zieht deutlich an - UBS Kolumne
19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR